Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.682
Registrierte
Nutzer

Stornierung durch Veranstalter

5.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
all4blacks
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Stornierung durch Veranstalter

Wir haben im September 2006 für die Winterferien im Februar eine Pauschalreise Schlittenhundfahren für Familien in Norwegen gebucht, Anzahlung und Restzahlung fristgemäß geleistet. Keine Mindestteilnehmerzahl im Katalog. 2 Tage vor Ablauf der 4-Wochen-Frist (4.1.2007)wurde Reise per E-Mail gekündigt, weil angeblich der Schlittenhundführer nicht kann und diese Information bisher nicht an Reisebüro ging. Auf eigene Faust haben wir den norwegischen Schlittenhundführer gefunden und der hat uns ohne Diskussion Tour angeboten, will aber nicht mit Reiseveranstalter zusammenarbeiten, von unserer Buchung weiß er nach seiner Aussage nichts. Der RV kann keine adäquate Alternativreise anbieten und wir finden in der verbleibenden Zeit nur deulich teurere Angebote, wenn überhaupt, da nur 1 Woche Ferien. Können wir Schadenersatz geltend machen?

-----------------
"georgeblack"

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Interessierter Laie
Status:
Lehrling
(1621 Beiträge, 234x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen