Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Von Freund getrennt, will jetzt Reise annullieren

10.1.2011 Thema abonnieren Zum Thema: Reise Stornierung
 Von 
TaraTrishelle
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Von Freund getrennt, will jetzt Reise annullieren

Hallo

Ich habe ein RIESEN Problem, mein Freund hat sich von mir getrennt und in zwei Wochen wollten wir in die Ferien. Ich will die Reise nun annullieren, da ich und auch er niemanden gefunden haben, der einspringt. Ich habe eine Annullierungsversicherung, aber erstattet das Geld nur zurück bei Krankheit, Tod, Arbeitsantritt und Kündigung. Für eine Stornierung ist es leider schon zu spät.

Ich hab mir schon überlegt zum Arzt zu gehen und ein Arztzeugnis zu beantragen, aber weiss nicht ob ich wirklich eins bekommen würde?! Mir gehts einfach so ******* wegen de Trennung und jetzt auch noch der Stress!!!

Gibt es sonst noch Möglichkeiten?
Bin echt verzweifelt!

Danke!

Tara



-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Reise Stornierung


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12311.01.2011 09:35:51
Status:
Frischling
(32 Beiträge, 5x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
TaraTrishelle
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Versicherungsbetrug würd ich das nicht nennen, mir gehts ja echt beschissen! Schlaf nicht mehr, ess nichts mehr. Bin ein nervliches Frack!!!

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
AntoniaW
Status:
Schüler
(400 Beiträge, 243x hilfreich)

Wieso sollte es zwei Wochen vor Reisebeginn zu spät für eine Stornierung sein? Natürlich lässt sich die Reise dann auch noch absagen oder ggf. umbuchen. Vielleicht sind ja zwei Einzelzimmer frei oder ein späterer Termin.

PS: Liebeskummer ist keine Krankheit. :-)

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
bernardoselva
Status:
Bachelor
(3140 Beiträge, 1770x hilfreich)

Hallo,

wahrscheinlich sagen die AGB Ihres Versicherers eindeutig aus, dass nur eine unerwartete also ploetzliche ernsthafte Krankheit einen Rueckzahlungsanspruch auf Stornierungsgebuehren ausloest.

Was soll denn da der Arzt bei Ihnen diagnostizieren? Ein Gefaelligkeitsattest waere in der Tat Versicherungsbetrug.

Wie schon AntoniaW richtig schreibt koennen Sie jederzeit vor Reiseantritt eine gebuchte Reise stornieren. Sie muessen in solchen Faellen aber die Ruecktrittsgebuehren, die der Reiseveranstalter verlangt, bezahlen.

Wer von Ihnen hat denn die Reise ueberhaupt angemeldet und tritt als Vertragspartner des Reiseveranstalters auf?


Viele Gruesse
bernardoselva

-----------------
"Touristiker"

-- Editiert am 11.01.2011 14:09

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12311.01.2011 15:23:12
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 1x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen