Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.087
Registrierte
Nutzer

Anwaltshaftung, Klagerücknahme

15. September 2014 Thema abonnieren
 Von 
fb397982-80
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Anwaltshaftung, Klagerücknahme

Hallo Leute,

ich hätte gerne ein paar Meinungen zu folgendem Fall:

A hat einen Anspruch gegen B und will diesen gerichtlich durchsetzen lassen. Er beauftragt dazu RA Z. Da A finanziell nicht leistungsfähig ist, soll RA Z einen PKH-Antrag stellen.
Dieser wird wegen Fristversäumnissen des Z abgelehnt. Der Kläger nimmt daraufhin die Klage zurück.
Der Anspruch gegen B besteht noch und wäre bei erneuter Klage auch durchsetzbar.

Wo könnte hier der Schaden liegen? Gerichts- und Anwaltsgebühren sind nicht entstanden bzw. wurden nicht geltend gemacht.

Gruß


-----------------
""

-- Editiert fb397982-80 am 15.09.2014 11:34

Wer den Schaden hat...?

Wer den Schaden hat...?

Ein erfahrener Anwalt im Schadensrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Schadensrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
NinaONina
Status:
Lehrling
(1506 Beiträge, 1225x hilfreich)

quote:
Wo könnte hier der Schaden liegen?


Wenn man beweisen kann, daß der PKH-Antrag positiv beschieden worden wäre und der Prozeß dann gewonnen worden wäre, wäre man um den Anspruch gegen B in voller Höhe geschädigt.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.533 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.690 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen