Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
578.307
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Autospiegel wiederholt demoliert

12.1.2006 Thema abonnieren
 Von 
Geisti
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Autospiegel wiederholt demoliert

Hallo @ all!

Ich versuche es mal kurz zu machen:

Unser Autospiegel wurde nun zum widerholten male demoliert. Bei der ersten Attacke ist nur eine kleine Ecke herausgebrochen und man konnte ihn wieder zusammenstecken. Nun ist er aber total hinüber und ein beheizter und elektrischer Spiegel für nen Astra kommt ohne Lackierung ca. 300€.
Der Wagen steht direkt vor dem Haus halb auf dem Gehweg und halb auf der Strasse. Es war nun aber nicht wie eigentlich zu erwarten der Spiegel auf der Strassenseite sondern der auf der Beifahrerseite, welche auf dem Gehweg ist. Ich habe auch sofort ein paar Photos gemacht, welche belegen, dass dort mit leichtigkeit zwei sehr breite Fussgänger platz haben um vorbei zu kommen.
Wie der Zufall es nun so will, hat sich eine Nachbarin gemeldet /(die abends immer zum rauchen raus geht [ein glueck gibts raucher]), deren Sohn ihr wohl erzaehlt hat, dass unser Spiegel kaputt sei und uns ein Kennzeichen eines Mofa/Roller gegeben, welcher Sie kurz nach dem Knall fast noch ueber den Haufen gefahren hätte. Es waren wohl zwei Jugendliche, welche ohne Helm auf dem Gehweg der verkehrten Strassenseite hochrasten.
Wir haben beide Male sofort Anzeige gegen unbekannt erstattet. Meiner Lebensgefährtin wurde beim zweiten mal gesagt, wir sollen uns sofort melden, wenn wir näheres wüssten.
Die Zeugin möchte nun nicht als Zeugin benannt werden (warum genau weiss ich nicht, sie sagte wohl nur etwas wie: ich habe damit schon schlechte erfahrungen gemacht). vermutlich ist es angst!)
Als meine Lebensgefährtin nun mit den neuen Informationen bei der Polizei auflief, sagte ihr der Beamte: "Da machen wir nichts ohne Zeugen"....
Ist das unser Rechtssystem? Muss ich mich selbst darum kümmern? Was bleiben mir noch für Möglichkeiten, bevor ich mich selbst Strafbar machen muss um den Schaden ersetzt zu bekommen? Es kann doch nicht angehen, dass man soetwas einfach so hinnehmen muss oder ist das etwa wirklich so? Ich werde natürlich nochmal versuchen mit der Dame zu reden und hoffe, dass diese sich doch noch dazu bereit erklaert auszusagen, aber zwingen kann ich / will ich sie ja auch nicht.
Momentan ist mir so zu mute, dass ich denjenigen wahrscheinlich von seinem Mofa trete, wenn ich ihn irgendwo sehe, bevor ich ihn mit dem Kopf auf den Randstein knalle bis das Geld für die Reparatur herausfällt (natürlich werde ich es nicht so tun, aber ich wuerde gern!).

Danke schonmal fuer eure Antworten und Gruß
Geisti

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Don Carlo123
Status:
Schüler
(446 Beiträge, 74x hilfreich)

Leider sind die Herrschaften bei der Polizei nicht mit übersinnlichen Kräften ausgestattet, so dass sie auf die Mitarbeit von Zeugen und eine bestehende Aussagebereitschaft angewiesen sind.

Was sollte denn Ihrer Ansicht nach unternommen werden? Haben Sie die Nachbarin als Zeugin angegeben?

Ohne konkrete Anhaltspunkte ist es äußerst schwierig wenn nicht gar unmöglich, überhaupt etwas zu unternehmen.


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Geisti
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja, leider ist das so. Allerdings haben wir denen ja haarklein versucht zu erklaeren, wie und warum und weshalb und wieso. Das mit der Zeugin haben wir denen auch mitgeteilt, aber was waere gewesen, wenn die dabei noch ein Kind ueberfahren haetten oder aehnliches? wuerde die sache dann genau so aussehen? Wozu bezahle ich ueberhaupt steuern, wenn mir in einem falle, wo ich hilfe brauche sowieso nicht geholfen werden kann? es ist fuer mich kein leichtes ein ganzes monatsgehalt fuer nen neuen spiegel hinzulegen, auch wenns diesmal nur ein beknackter spiegel war... beim naechsten mal laeuft jemand mit nem schluessel am auto lang, danach schlitzt man uns die reifen auf und schlaegt wohlmoeglich noch eine scheibe ein.
dann gehe ich zur polizei, erklaere denen dass es jemand gesehen hat aber nicht erkannt werden moechte weil er/sie angst hat und stehe als dummer da?
in meinen augen sind das anhaltspunkte genug um zumindest mal den halter des fahrzeuges zu kontaktieren und auf gut glueck zu dem vorfall zur rede zu stellen. da kommen ja meist die geilsten geschichten raus (gerade bei den minderbemittelten), wobei diejenigen sich nicht zu selten selbst ueberfuehren.
ich bin auf jeden fall enttaeuscht darueber, dass wir so abgespeist wurden. man haette uns ja zumindest sagen koennen was fuer informationen genug waeren um irgendetwas zu tun. habe nun erstmal eine kamera installiert und wenn ich es selbst mitbekommen sollte, dass dort jemand irgendwo bei uns herumfurwerkt, dann habe ich es nun so verstanden, dass ich mich selbst drum kuemmern muss, weil den gesetzeshuetern die haende gebunden sind solange nichts gestohlen oder niemand getoetet wird.

danke und gruß
geisti

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
tomPA
Status:
Schüler
(294 Beiträge, 57x hilfreich)

Hallo Geisti,

ist leider so. Bei mir auf der Strasse gibts auch regelmässig alle 14 Tage Vandalismusschäden. Abgetretene Spiegel sind noch im preiswerteren Bereich. Anfangs sind alle hier auch immer brav zur Polizei gelaufen und haben Anzeige erstattet. Seit zwei Jahren allerdings parkt hier niemand mehr sein Auto denn der Kommentar der Polizisten nach der letzten Anzeige war -tut uns leid, wir können eh nix machen. Sie müssen das so hinnehmen wie´s ist-. Eine Weile noch hat die Nachbarschaft zusammengelegt für einen Privatermittler, gebracht hats aber auch nichts und war auf die Dauer teurer als der Schaden.
Schaff dein Fahrzeug so schnell wie möglich woanders hin bevor der nächste Spiegel abgetreten wird was mit Sicherheit passieren wird. Vieleich bringts was wenn du zwei, drei Jahre ins Land gehen lässt bevor du wieder vor der Haustüre parkst. Inzwischen sind die Chaoten dann 18 geworden, haben ein eigenes Auto anstelle des Rollers und treiben sich in einer anderen Gegend rum...

Tom

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-336
Status:
Beginner
(130 Beiträge, 13x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 209.534 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.367 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen