Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.651
Registrierte
Nutzer

Bagatellschaden an meinem Fahrzeug nach Parkplatzrempler eines anderen Autos

 Von 
Regina H.
Status:
Beginner
(65 Beiträge, 13x hilfreich)
Bagatellschaden an meinem Fahrzeug nach Parkplatzrempler eines anderen Autos

Hallo,die junge Fahrerin C,sitzt im parkenden Auto.Da sieht sie dass ihr jemand ans Auto fährt.Sie hupt noch aber der alte Fahrer hört es nicht.So kommt es dass er vorne leicht an den Kotflügel ihres Autos stösst.
Er wollte sich auch entfernen aber sie sprach ihn an.Dann gab er ihr widerwillig seine Daten.
Man sieht nichts bzw sie kann nichts erkennen.
Darf sie nun dennoch einen Kostenvoranschlag machen lassen?Oder wie geht man jetzt vor?
Danke für die Antworten

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Auto Kostenvoranschlag


8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71284 Beiträge, 32410x hilfreich)

Zitat (von Regina H.):
Darf sie nun dennoch einen Kostenvoranschlag machen lassen?

Zumindest sollte man erst mal die Versicherung des Autofahrers informieren.
Dann könnte man in einer Werkstatt prüfen lassen, ob da tatsächlich was beschädigt ist.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(35216 Beiträge, 12624x hilfreich)

Zitat:
Darf sie nun dennoch einen Kostenvoranschlag machen lassen?

Für was?

Zitat:
Zumindest sollte man erst mal die Versicherung des Autofahrers informieren.

Zunächst einmal sollte man klären, ob überhaupt ein Schaden entstanden ist. Ein Schaden durch Berührung des Kotflügels sollte sichtbar sein. Wenn man nichts sieht, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass kein Schaden entstanden ist.

Aber wenn man sich dermaßen unsicher ist, dass das, wo man nichts sieht auch wirklich nichts ist, dann kann man natürlich zur Sicherheit noch einen Fachmann befragen. So etwas macht eine Werkstatt im Regelfall kostenlos.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
spatenklopper
Status:
Senior-Partner
(6754 Beiträge, 3267x hilfreich)

Zitat (von hh):
Ein Schaden durch Berührung des Kotflügels sollte sichtbar sein. Wenn man nichts sieht, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass kein Schaden entstanden ist.

Das war mal so, ist aber seit geraumer Zeit, dank anderer Stahllegierungen vor Allem aber wegern der immer mehr verbauten Kunststoffe vorbei.
Und grade bei geringen Geschwindigkeiten brechen gerne mal diverse Halterungen hinter dem nicht offensichtlich beschädigten Bauteilen.

Zitat (von hh):
Zunächst einmal sollte man klären, ob überhaupt ein Schaden entstanden ist.

Da man als Laie davon regelmäßig keine Ahnung hat, sollte das eine Werkstatt machen.
Und da Werkstätten in der Regel nicht kostenlos arbeiten, ist es auch nicht die dümmste Idee, vorab die Versicherung des Unfallgegners zu informieren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2091 Beiträge, 704x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Zitat (von hh):
Ein Schaden durch Berührung des Kotflügels sollte sichtbar sein. Wenn man nichts sieht, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass kein Schaden entstanden ist.

Zitat:
Das war mal so, ist aber seit geraumer Zeit, dank anderer Stahllegierungen vor Allem aber wegern der immer mehr verbauten Kunststoffe vorbei.

Insbesondere bei einer langsamen Anfahrt bricht gerne unter Plastikteilen etwas weg oder verbiegt sich.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
hambre
Status:
Schüler
(169 Beiträge, 66x hilfreich)

Zitat:
Insbesondere bei einer langsamen Anfahrt bricht gerne unter Plastikteilen etwas weg oder verbiegt sich.

Aber auch dann sieht man typischerweise mindestens Lackkratzer. Bei abgebrochenen Haltern ist regelmäßig das Spaltmaß nicht mehr OK.

Es ist auch denkbar (und das vermute ich hier), dass nur eine leichte Berührung stattgefunden hat. Auch die bemerkt man, wenn man in einem geparkten Auto sitzt. Bei einer leichten Berührung entsteht aber tatsächlich kein Schaden.

Zitat:
Und da Werkstätten in der Regel nicht kostenlos arbeiten, ist es auch nicht die dümmste Idee, vorab die Versicherung des Unfallgegners zu informieren.

Bei mir in der Gegend stellt eine Werkstatt den hier nötigen kurzen Check nicht in Rechnung.

Kosten, die durch eine unnötige Überreaktion erzeugt werden muss der Unfallgegner nicht erstatten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71284 Beiträge, 32410x hilfreich)

Zitat (von hambre):
Kosten, die durch eine unnötige Überreaktion erzeugt werden muss der Unfallgegner nicht erstatten.

Stimmt.

Aber das ein Laie sich nach einem Anprall davon überzeugen will, das auch unter dem "Blech" alles in Ordnung ist, halte ich jetzt nicht für eine unnötige Überreaktion.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(35216 Beiträge, 12624x hilfreich)

Zitat:
Aber das ein Laie sich nach einem Anprall davon überzeugen will, das auch unter dem "Blech" alles in Ordnung ist, halte ich jetzt nicht für eine unnötige Überreaktion.

Ich habe ja selbst empfohlen, zu einer Werkstatt zu fahren und einen Fachmann draufschauen zu lassen. Der kann in weniger als 5 Min. etwas dazu sagen und so etwas stellen nach meiner Erfahrungen Werkstätten nicht in Rechnung.

So etwas geht schnell und wird auch zwischendurch gemacht. Mit der Meldung an die Versicherung des anderen Autofahrers kann man locker warten, bis man das Ergebnis kennt. Bezüglich so einer Meldung durch den Geschädigten kommt es auf ein paar Tage nicht an.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
kay1212
Status:
Schüler
(248 Beiträge, 120x hilfreich)

Mir ist vor Jahren damals einer auf meinen Pkw , beim Ausparken gefahren , im ersten Moment sah man nix , die Stoßstange hatte sich aber verformt und nach zwei Monaten waren da ganz feine Risse im Lack .....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.353 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.564 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.