Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
570.240
Registrierte
Nutzer

Kfz Schaden Sturm

12.12.2017 Thema abonnieren
 Von 
Sven Flisar
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Kfz Schaden Sturm

Schönen guten Abend , ich habe ein Anliegen. Am 28.10 ist bei einer Veranstaltung ein 30 Mann Zelt von einem Sturm auf mein auto geschleudert worden , der Schaden beträgt 2370 Euro an meinem Fahrzeug. Nun schreibt mit die Haftpflicht des Veranstalters das sie die Schaden nicht übernehmen da es Höherer Gewalt sei. Ich selber habe Zeugen das das Zelt nicht ausreichend gesichert war.Was wären nun die Besten Schritte. MfG Flisar

Verstoß melden



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8531 Beiträge, 4698x hilfreich)

Zitat (von Sven Flisar):
Ich selber habe Zeugen das das Zelt nicht ausreichend gesichert war.
Welche Eignung haben die Zeugen?

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9340 Beiträge, 2931x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(85035 Beiträge, 34612x hilfreich)

Zitat (von Sir Berry):
eine Haftung wegen höherer Gewalt ist ausgeschlossen, wenn der Sturm in der Regin eine definierte bestimmte Stärke erreicht hat.

Stimmt.
Wenn aber unzureichend gesichert war, dann hilft "höhere Gewalt" nichts.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12309.11.2018 09:43:45
Status:
Lehrling
(1613 Beiträge, 589x hilfreich)

Würd die Teilkasko prüfen lassen. Dann läuft man bestenfalls der Selbstbeteiligung hinterher.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2918 Beiträge, 861x hilfreich)

Zeugen sind nicht schlecht, es wird aber sicherlich noch einen Gutachter brauchen sowie einige Monate - evtl. Jahre der Geduld und vielen Rechtsanwaltsschreiben. Wenn Sie versuchen, gegen die Entscheidung "Höhere Gewalt" vorzugehen, brauchen Sie ein gutes Duchhaltevermögen.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8368 Beiträge, 3670x hilfreich)

Sich auf höhere Gewalt zu berufen ist aber auch für die Versicherung kein Selbstläufer....

Was war das denn für eine Veranstaltung und wer der Veranstalter?
War Sturm vorausgesagt?

Man könnte auch Fahrlässigkeit unterstellen, ein solches Zelt trotz angesagten Sturmes überhaupt aufzubauen. ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.836 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen