Kostenvoranschlag kostet selbst auch Geld?

15. September 2010 Thema abonnieren
 Von 
Nrw_Lady
Status:
Beginner
(75 Beiträge, 67x hilfreich)
Kostenvoranschlag kostet selbst auch Geld?

Mein Auto wurde im ruhende Verkehr leicht beschädigt..ein paar Kratzer mehr nicht.Polizei hat alles aufgenommen.
Nun machte ich der Vers. einen Vorschlag zur Schadensregulierung und nannte eine Summe,und dass damit alles abgegolten wäre, was den Schaden betrifft.
Jetzt wollen sie einen Kostenvoranschlag mit Bildern von einer qualifizierten Fachwerkstat.Können sie gerne haben .Am Telefon sagte mir die Dame von der Werkst., dass der Kostenvoranschalg 70Euro kostet und ICH den erstmal bezahlen muß.

Bekomme ich das Geld von der gegnerischen Versicherung zurück?...Die geben ja die Bedingungen vor,um den Schaden regulieren zu können.




-----------------
"N_L"

Wer den Schaden hat...?

Wer den Schaden hat...?

Ein erfahrener Anwalt im Schadensrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Schadensrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3143 Beiträge, 3454x hilfreich)

Ein Kostenvoranschlag kann kostenpflichtig sein (wer arbeitet schon umsonst).

Diese Kosten werden aber i.d.R. wieder verrechnet, wenn man anschl. den Reparaturauftrag erteilt.

Wenn Sie den Schaden anschl. nicht reparieren lassen wollen, werden Sie zwangsläufig die 70,-- € aus eigener Tasche zahlen müssen.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.588 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.794 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen