Laptop im Bus beschädigt

27. Februar 2006 Thema abonnieren
 Von 
tonight
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Laptop im Bus beschädigt

Hallo,

Ich bin mit einer Busgesellschaft von Frankfurt nach XY gefahren (knappe 2 Stunden). Es handelte sich um einen Minibus, und ich war die einzige Kundin.

Den Laptop hatte ich im Laptoprucksack (und drinnen war er noch extra in einer Schutzhülle). Ich hab den Rucksack auf den Nebensitz gestellt, und von Anfang an mit der Hand aufgepasst. Nach etwa einer Stunde wurde ich etwas weniger vorsichtig, weil die Reise ruhig verlief. Knapp vor de Ankunft hat der junge Busfahrer eine Kurve so steil genommen, dass mein Rucksack auf den Boden fiel und zur Tür. Kurze Zeit später waren wir angekommen, und ich hatte kaum Zeit mich anzuziehen, er hatte es so eilig, geschweige denn zu kontrollieren ob der Laptop unbeschädigt ist. Ich habe den Laptop dann auf der Haltestelle eingeschaltet, er lief aber und ich konnte nichts bemerken. Erst einen Tag später entdeckte ich, dass der cover drinnen beschädigt ist an der linken unteren Ecke. Der Kostenvoranschlag von Acer ist ca. 130 EURO. Plus Hardware wird kontrolliert ob drinnen nichts beschädigt ist.

Die Antwort von der Gesellschaft: "Wir übernehmen aber nur die Haftung für eventuelle Schäden an Gepäckstücken die ordnungsgemäß im Kofferraum verstaut waren. Für das von den Passagieren mit sich geführte Handgepäck übernehmen wir keine Haftung. Zudem ist der Nebensitz keine Ablage für Handgepäck." Was denn eine passende Gepäckablage wäre, habe ich nicht erfahren. Und dass ich bei der Rückreise bemerken konnte, dass wirklich alle Passagiere ihr Gepäck auf den Nebensitz stellen und gar nichts passiert schienen sie auch nicht wahrzunehmen.

Mein Argument war, dass der Laptop ordnungsgemäß "verpackt" war, und ich habe wirklich aufgepasst, zudem habe ich meine Behutsamkeit der ca. ersten einen Stunde der Fahrt angepasst. Wie der Busfahrer gehandelt hat, das eine und einzige mal, war schlichtweg unvorhersehbar und er hat den Fahrstil der Fahrbahn nicht angepasst.

Hilfe :(

Danke im Voraus

-- Editiert von tonight am 27.02.2006 13:38:34

Wer den Schaden hat...?

Wer den Schaden hat...?

Ein erfahrener Anwalt im Schadensrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Schadensrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry2000
Status:
Lehrling
(1084 Beiträge, 243x hilfreich)

Hallo!

Was würden Sie sagen, wenn plötzlich ein Kind über die Straße gelaufen wäre, so dass der Busfahrer eine Vollbremsung hätte hinlegen müssen. Da wäre ihr Laptop auch heruntergefallen.

Dass während der ersten Fahrtstunde nichts passiert ist, ist m.E. kein Grund. Ich stelle Technik sowieso immer auf den Boden (da kann es wenigstens nicht mehr herunterfallen).


Gruss
Harry

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.063 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.624 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen