Opfer einer Schlägerei. Schmerzensgeld ohne Anwalt?

23. März 2015 Thema abonnieren
 Von 
deinis
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Opfer einer Schlägerei. Schmerzensgeld ohne Anwalt?

Hallo,

ich hätte eine Frage:
ich wurde vor kurzer Zeit von jemandem ins Gesicht geschlagen(Platzwunde, dickes blaues Auge und sichtbare Narbe über dem Auge). Der Schlag kam grundlos und ich habe auch nicht zurückgeschlagen. Habe die Polizei gerufen und ihn angezeigt.
Nun folgt der Strafprozess in paar Wochen und ich frage mich, ob ich Schmerzensgeld bekommen könnte.
Die Sache ist, dass ich ungern einen Anwalt einschalten möchte, da ich nicht auf den Kosten sitzen bleiben will, falls dies nicht durchgehen würde. Das Problem ist dabei nämlich, dass wir beide alkoholisiert waren und ich deswegen nicht sicher bin, ob ich überhaupt Gewinnen könnte.

Nun meine Frage:
Wie kann ich ohne Anwalt Schmerzensgeld bekommen? Oder soll ich zwingend einen Anwalt einschalten?
Ich habe etwas von einem Adhäsionsverfahren gelesen und das man dies vorher beim Gericht beantragen kann. Wäre das eine Möglichkeit für mich? Kann man dies selber hinkriegen, ohne einen Anwalt?

Ich hoffe jemand könnte mir dabei weiter helfen.
Würde mich über Antworten sehr freuen!

Liebe Grüße

Wer den Schaden hat...?

Wer den Schaden hat...?

Ein erfahrener Anwalt im Schadensrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Schadensrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Hafenlärm
Status:
Lehrling
(1505 Beiträge, 1740x hilfreich)

Sie können den Übeltäter ganz einfach anschreiben und um Bezahlung einer Summe X bitten. Kommt er dieser Bitte nicht nach, können Sie das so auch der Justiz mitteilen, die das im Rahmen des Strafverfahrens womöglich interessieren könnte. Wenn Sie das Schmerzensgeld dann unbedingt haben wollen, müssten Sie im Zweifelsfall selber vor Gericht. Das geht auch ohne Anwalt, der keinesfalls zwingend erforderlich ist. Hilfreich ist so ein Rechtsbeistand natürlich schon, vor allem wenn der Gegener einen haben sollte. Wie Sie aber selber befürchten, müssten Sie die Kosten dafür zumindest vorstrecken, das Zurückerhalten ist ungewiss.

Ich weise auch mal darauf hin, dass Schmerzensgelder in Deutschland nur sehr sparsam verteilt werden. Für einen Faustschlag im Trunkenheitszustand bleibt es dann vermutlich im unteren dreistelligen Bereich.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
drkabo
Status:
Wissender
(14317 Beiträge, 8621x hilfreich)


Zitat:
Ich habe etwas von einem Adhäsionsverfahren gelesen und das man dies vorher beim Gericht beantragen kann. Wäre das eine Möglichkeit für mich? Kann man dies selber hinkriegen, ohne einen Anwalt?

Das wäre wahrscheinlich das Mittel der Wahl.

siehe hier:
https://www.weisser-ring.de/internet/landesverbaende/berlin/landesverband-berlin/service/das-adhaesionsverfahren/

und hier:
http://justiz.hamburg.de/contentblob/1389898/data/merkblatt-adhaesionsverfahren.pdf

Kann man selber machen.
Man sollte aber seine Forderung möglichst genau beziffern können (also nicht: "ich möchte Schmerzensgeld", sondern "ich möchte 500€ Schmerzensgeld") und die Verletzungsfolgen gut dokumentiert haben (Fotos, ärztliche Atteste, Verdienstausfall wegen der Verletzung, ...)

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.122 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen