Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
529.749
Registrierte
Nutzer

Pedellen vom Nachbarn umgestoßen, zahlt das die private Haftpflichtversicherung?

 Von 
mondsonne
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 1x hilfreich)
Pedellen vom Nachbarn umgestoßen, zahlt das die private Haftpflichtversicherung?

Hallo,
ich habe versehentlich das fast nagelneue Pedelec (4 Wochen alt!) von meinem Nachbarn umgestoßen. Dieser hatte es nur kurz auf dem Gehweg abgestellt (nur mit dem Fahrradständer des Fahrrades) und ich habe die "Kurve" mit meinen Einkaufstrolley zu kurz genommen und das Rad ist umgekippt. Pedale abgeschürft, Griff und Handbremse angequetscht und als er fahren wollte schliff die Pedale am Schutzblech. Könnte sein das sich da im Lager was verzogen hat.
Kann ich das eventuell über die private Haftpflichtversicherung regulieren?
Das wird bestimmt teuer :-(

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Versicherung Haftpflichtversicherung


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sir Berry
Status:
Schlichter
(7228 Beiträge, 2553x hilfreich)

Auch wenn Deine Beschreibung zum Schadenhergang nicht so wirklich zum Schadenumfang passt; ja, dass solltest Du der Versicherung melden.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
spatenklopper
Status:
Senior-Partner
(6720 Beiträge, 3257x hilfreich)

Zitat (von mondsonne):
Das wird bestimmt teuer :-(

Alles in Allem etwa 50€......

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Gelehrter
(11491 Beiträge, 4919x hilfreich)

Zitat (von mondsonne):
Kann ich das eventuell über die private Haftpflichtversicherung regulieren?
Das würde ich nicht unbedingt empfehlen. Versicherungen neigen zur Kündigung wenn ab und zu mal solche Kleinstschäden gemeldet werden. Das wird nämlich sicherlich nicht teuer wenn man das Pedelec einfach nur umgeworfen hat.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guyfromhamburg
Status:
Lehrling
(1335 Beiträge, 274x hilfreich)

Zitat (von mondsonne):
Pedale abgeschürft, Griff und Handbremse angequetscht und als er fahren wollte schliff die Pedale am Schutzblech.

Und das beim einfachen "Umfallen des Pedelec"? Für mich ungalubwürdig ... und für die Versicherung bestimmt auch.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
reckoner
Status:
Unparteiischer
(9490 Beiträge, 3616x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Und das beim einfachen "Umfallen des Pedelec"? Für mich ungalubwürdig ... und für die Versicherung bestimmt auch.
Wieso ist das unglaubwürdig?
Einzig das "Pedale" (Plural) ist nicht nachvollziehbar, aber sonst?

Stefan

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
eh1960
Status:
Student
(2187 Beiträge, 748x hilfreich)

Zitat (von mondsonne):

Kann ich das eventuell über die private Haftpflichtversicherung regulieren?

Wenn eine Haftungspflicht besteht, sollte die private Haftpflichtversicherung das regulieren.

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 182.930 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.381 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.