Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.923
Registrierte
Nutzer

Schadenersatz beim versicherter Versand

 Von 
feurio
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Schadenersatz beim versicherter Versand

ich habe eine neuwertige Pumpe um 68, 00 Euro (ebay) erworben.
Beim versicherten Versand wurde diese beschädigt und unbrauchbar, das auch gleich bei der Übernahme vom Lieferant bestätigt wurde.
Meine Frage // habe ich ein Recht auf einen Schadenersatz einer gleichwertigen Pumpe oder muss ich mich mit dem von mir bezahlten Betrag begnügen, wo ich wahrscheinlich mir solche Pumpe niemals kaufen kann. Auch die Kosten für die Besichtigung einer Fachfirma, sowie der Schriftverkehr bis jetzt war mit Kosten verbunden!
Danke im Voraus für Anregungen aber bitte nur Reale und nachvollziehbare


-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Schadenersatz Kosten


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5905 Beiträge, 1314x hilfreich)

Von privat oder von gewerblich gekauft?

-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
feurio
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo
ich habe die Pumpe privat gekauft
mfg
Ekhart

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12311.01.2010 09:58:26
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 31x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
feurio
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

wie man sieht, ist es nicht einmal einfach, eine Frage richtig zu formulieren!
Für mich wäre es wichtig zu erfahren, ob mir ein Betrag zusteht, um eine gleichwertige Pumpe im Fachhandel kaufen zu können, oder mit nur der Betrag zusteht, um den ich den Zuschlag bei Ebay erhalten habe
Danke

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Amila
Status:
Frischling
(32 Beiträge, 21x hilfreich)

Wurde die Ware vom Verkäufer ordnungsgemäß verpackt?
Wenn die Beschädigung auf eine unzureichende Verpackung zurückzuführen ist, hast du einen Schadensersatzanspruch gegen den Verkäufer. Ist der Schaden auf das Versandunternehmen zurückzuführen, hat dieses die Kosten zu tragen.
Der Nachweis ist allerdings nicht immer so einfach.


-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Amila
Status:
Frischling
(32 Beiträge, 21x hilfreich)


Ich gehe davon aus, dass ein Anspruch auf Schadensersatz für die Anschaffung von gleichwertiger Ware besteht, wenn der Verkäufer nicht in der Lage ist, eine andere Pumpe zu diesem Preis zu liefern und wenn diese nicht mehr reparabel ist.

Habe hier ein interessante Entscheidung gefunden:
OLG Köln, 08.12.2006, Az. 19 U 109/06
LG Köln, 24.05.2006, Az. 28 O 567/05

Käufer erwarb Gerät im Wert von 60.000,00 € bei Ebay zu einem Preis von 51,00 €. Verkäufer konnte nicht mehr liefern und wurde zur Zahlung von 60.000,00 € abzgl. des Kaufpreises verurteilt.


-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
feurio
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielleicht könnten Sie meine zwei präzisierten Fragen beantworten, die Schuldfrage ist vom Transporteur unbestritten und Schadenersatz angeboten!
danke

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Stefan 5
Status:
Bachelor
(3904 Beiträge, 1210x hilfreich)

Schadenersatz ist nach dem tatsächlichen Wert der Pumpe zu leisten. Diesen müssen Sie im Zweifel nachweisen (notfalls durch Gutachten).

Der Kaufpreis ist hierfür nur ein Indiz.

(Bei geschenkter Ware würden Sie ja ansonsten gar keinen Wertersatz erhalten.)


-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
feurio
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

in jeden Fall möchte ich einmal ein recht herzlichen Dank für die Bemühungen aussprechen!
Wie erwartet habe ich nach Ihren Vorgaben folgende Antwort erhalten.

laut unseren Allg. Geschäftsbedingungen haften wir nicht für Folgeschäden oder Wiederbeschaffungskosten.
Ebenfalls ist eine Aufwandentschädigung für E-Mails oder ähnliches nicht versichert.
Schadensersatz können wir daher in Höhe des tatsächlich bezahlten Betrag (laut Kontoauszug) von 86,00 € an Sie erstatten.

Was macht man in so einen Fall?
Jeder Auftrag an einen Rechtsanwalt würde sicher weit mehr an Kosten bedeuten als jemals erzielt werden kann oder?
danke im Voraus Manfred


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Jennifer_A
Status:
Praktikant
(942 Beiträge, 265x hilfreich)

quote:
Jeder Auftrag an einen Rechtsanwalt würde sicher weit mehr an Kosten bedeuten als jemals erzielt werden kann

Für Rechtsverfolgungskosten wäre aber die Gegenseite erstattungspflichtig, wenn sie ihre Ersatzpflicht unrichtigerweise bereits ernsthaft und endgültig verweigert hat.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen