Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
539.907
Registrierte
Nutzer

Schadenersatzansprüche gegen die Polizei

26.1.2017 Thema abonnieren
 Von 
steve85123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Schadenersatzansprüche gegen die Polizei

Guten Tag,

meine Frage bezieht sich nicht auf eine Rechtsberatung sonder um etwas Allgemeines.

Ich habe vor rechtliche Schritte gegen die Polizei einzureichen. Und dort eine Schmerzensgeldforderung bzw. Schadenersatz zu fordern.
Allgemein werden Klagen gegen Behörden oder Institutionen bekanntlich beim Verwaltungsgericht eingereicht. Ich will mich aber nicht gegen einen Beschluss oder so etwas wehren. Daher die Frage, ist in diesem Fall das Verwaltungsgericht der Richtige Anlaufpunkt oder muss ich meine Klage beim Amtsgericht einreichen ( unter 5000€ ;) .

Vielen Dank im Voraus.

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(74477 Beiträge, 32905x hilfreich)

Wenn man nicht einmal weis, wo man eine Klage einreichen soll, empfehle ich die Beauftragung eines Anwaltes. Denn auf der Gegenseite werden keine Laien sitzen ...



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(29449 Beiträge, 12025x hilfreich)

Für Haftung aus Amtspflichtverletzung (sofern unter diesem Gesichtspunkt geklagt werden soll) gibt es spezielle Zuständigkeitsregeln. Einfach mal eine Suchmaschine benutzen.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
drkabo
Status:
Gelehrter
(10785 Beiträge, 7577x hilfreich)

Für Amtshaftungsklagen sind (unabhängig vom Streitwert) stets die Landgerichte zuständig.
Wenn es nicht um die Anfechtung eines Verwaltungsaktes geht, sondern um chadensersatz, muss es ja eine Amtshaftungsklage sein.
Vor dem Landgericht besteht Anwaltszwang - d.h. der Fragesteller muss ohnehin einen Anwalt beauftragen, sonst wird seine Klage gar nicht bearbeitet.

Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 187.981 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.259 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.