Schadensersatzanspruch gescheitert was kann ich tun

6. Dezember 2023 Thema abonnieren
 Von 
Violino94
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Schadensersatzanspruch gescheitert was kann ich tun

Hallo, mein Ex hat meine Scheiben eingeschlagen in der Wohnung dabei entstand insgesamt ein Schaden von 4000€.
Diese hat er trotz Brief vom Anwalt nicht bezahlt und verleugnet seine Tat auch nach wie vor; obwohl ich zwei Fotos von ihm aufgenommen habe vor dem Fenster und ein Video in dem er zu hören ist.
Wie geht es nun weiter für mich? Welche Optionen habe ich? Denn weder rechtliche noch persönliche Wege um die Sache zu klären sind gescheitert.

Danke im Voraus.

Übrigens ist er wegen Drogen Delikten und ähnlichen Straftaten wegen seiner Ex bei der Polizei bekannt.

Wer den Schaden hat...?

Wer den Schaden hat...?

Ein erfahrener Anwalt im Schadensrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Schadensrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
eh1960
Status:
Senior-Partner
(6205 Beiträge, 1488x hilfreich)

Zitat (von Violino94):
mein Ex hat meine Scheiben eingeschlagen in der Wohnung dabei entstand insgesamt ein Schaden von 4000€.

Anzeige wegen Sachbeschädigung gemacht? Vorfall von der Polizei aufgenommen? Gibt/gab es ein Strafverfahren?

Zitat:
Diese hat er trotz Brief vom Anwalt nicht bezahlt und verleugnet seine Tat auch nach wie vor; obwohl ich zwei Fotos von ihm aufgenommen habe vor dem Fenster und ein Video in dem er zu hören ist.
Wie geht es nun weiter für mich? Welche Optionen habe ich? Denn weder rechtliche noch persönliche Wege um die Sache zu klären sind gescheitert.

Was den Schadensersatz betrifft: Klage. Ein Anwalt ist ja schon mandatiert - warum fragt man eigentlich nicht erstmal den?

Was das Strafverfahren betrifft: Sachbeschädigung (§303 StGB) verjährt nach drei Jahren. Eine Verurteilung des Täters bringt einem zwar noch nicht automatisch Schadensersatz, hilft aber durchaus, den Zivilprozess zu gewinnen.

Am Rande gefragt: Eigentumswohnung/eigenes Haus? Oder Mietwohnung?
Bei einer Mietwohnung muss der Vermieter den Schaden reparieren lassen und kann dann versuchen, sich die Kosten beim Täter zurückzuholen. Da gibt man den Stress weiter...

Bei der eigenen Immobilie deckt die Gebäudeversicherung Glasbruchschäden auch dann, wenn die durch "Vandalismus" entstanden sind. (Das sind jedenfalls die Standard-Versicherungsbedingungen.) Auch da kann man den Stress weitergeben, und sicher sein, daß die Versicherung den Täter in Regress nehmen wird.

Signatur:

Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
vacantum
Status:
Praktikant
(829 Beiträge, 128x hilfreich)
1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31541 Beiträge, 5573x hilfreich)

Zitat (von Violino94):
Denn weder rechtliche noch persönliche Wege um die Sache zu klären sind gescheitert.
Na, wenn weder dies noch das gescheitert ist...
Offenbar ist gemeint, dass der Anwaltsbrief nicht auf Resonanz gestoßen ist. Der Anwalt wird wissen, wie es weitergeht.

ABER: Achte auf dein Geld... hast du inzwischen neue Scheiben, neues Sofa, neues Notebook?

polizeibekannt--verschuldet--drogensüchtig-- vorbestraft---> Was meinst du, welche Optionen du da hast?

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.773 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.