Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.257
Registrierte
Nutzer

Verkehrsdelikt (60% Schuld)

 Von 
fb465196-32
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Verkehrsdelikt (60% Schuld)

Motorradfahrer fährt laut Gutachten 30km/h zu schnell in der 60km/h Zone, als es zum Unfall kommt, da ihm die Vorfahrt genommen wird (beide Ampeln grün). Er bekommt von der gegnerischen Versicherung 60% Schuld zugesprochen.
Daraufhin erleidet er bleibende Schäden am kleinen Finger, zwei Operationen und 2 Wochen stationärer Krankenhausaufenthalt.

Zivilrechtlich sollen nun auch nur 40% gezahlt werden. Mein Professor, der auch Rechtsanwalt ist, schlug vor, ein Gutachten zu machen ob der Schaden an dem Finger auch bei den vorgegeben 60km/h so ausgefallen wäre, wenn ja, hat die gegnerische Versicherung mehr zu zahlen.
Mein jetziger Anwalt wiederspricht dem.

Wie ist die Sachlage nun?



-- Editier von fb465196-32 am 05.05.2017 22:23

-- Editier von fb465196-32 am 05.05.2017 22:24

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
zahlen Versicherung Gutachten


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37972 Beiträge, 13616x hilfreich)

Zitat:
Mein Professor, der auch Rechtsanwalt ist, schlug vor, ein Gutachten zu machen ob der Schaden an dem Finger auch bei den vorgegeben 60km/h so ausgefallen wäre, wenn ja, hat die gegnerische Versicherung mehr zu zahlen.

Und im Umkehrschluss (der wahrscheinliche Fall) müsste die Versicherung gar nichts zahlen, wenn die Verletzung bei 60km/h nicht eingetreten wäre?
So funktioniert das Schadenersatzrecht nicht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.871 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.719 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen