Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
532.728
Registrierte
Nutzer

Werkstatt Laptop verliert Laptop oder hat es verlegt

29.11.2019 Thema abonnieren
 Von 
Gransier
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Werkstatt Laptop verliert Laptop oder hat es verlegt

Hallo liebe Gemeinde,

ich versuche hier Klarheit zubekommen. Also das ist passiert. Mein Laptop ging vor einiger Zeit nicht mehr an (14 Tage alt), alle Maßnahmen brachten nichts.

Ich kann Ihn nicht zum Hersteller schicken (HongKong) und habe im Netz eine Werkstatt gesucht und auch gefunden. Nach einem kurzen Telefonat, habe ich es dort hingeschickt. Nach ca. 14 Tagen, kam der Anruf leider ist er ein Totalschaden. (passiert eben mal) Ich musste dann per Paypal 50 Euro für das Überprüfen bezahlen, was auch ok war. Danach wurde das Laptop versendet.

Das kurz zur Geschichte, aber nun kommt das, wo ich mich frage welche Möglichkeiten habe ich?

Der Laptop ist angekommen und großer Schock, es war nicht mein Gerät. Es war zwar der gleiche Hersteller und auch Modell, nur die Hardware war zu klein. Das heisst ich habe ein Laptop mit i7 und 16 gb in die Werkstatt geschickt und zurückbekommen eins mit einem i5 und 8gb. Also nicht meins.

Dann habe ich die Werkstatt informiert und nach 1 Woche, sollte ich das falsche Laptop zurückschicken und ich würde meins dann nach der Prüfung bekommen, das habe ich natürlich getan.

Gestern hat sich die Werkstatt gemeldet und meinte sie könnten meins nicht zuordnen, da sie mehr als 10 Gerät im Moment hätten. Wie nicht zuordnen????

Denn auch in der Woche bevor ich das Rücksendelabel von der Werkstatt erhalten habe, hat man zwar auf Mails geantwortet, aber auf meine Fragen, habe ich im Kern nie ne Antwort bekommen, man umschiffte das ganze ein Wenig. Gestern nach dem das falsche Laptop bei der Werkstatt angekommen ist, hat man mich angerufen und gesagt, man würde mir am Abend oder auf jeden Fall morgenfrüh Bescheid geben, was nun stand der Dinge ist. Aber eine Info habe ich nicht bekommen.

Aber bei dem Mailwechsel den wir hatten, glaube ich nicht, dass Sie sich wirklich bemühen oder was tun, aber alles aufzuschreiben was passiert ist, würde hier bestimmt den Rahmen sprengen. Kurzum, was habe ich für Möglichkeiten, wenn die Werkstatt mein Gerät nicht findet oder es auch an mich nicht zurückschickt?

LG
unix


-- Editiert von Gransier am 29.11.2019 18:41

Verstoß melden



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7609 Beiträge, 4499x hilfreich)

Zitat (von Gransier):
unix
Linux-Geek hier! Long live Fedora!

Zitat (von Gransier):
Wie nicht zuordnen????
Kurzum -> Wahrscheinlich durch unterlassenes oder falsches Anbringen einer Identifikationskarte ist es der Reparaturwerkstatt nicht möglich dem Kunden ein Gerät zuzuordnen.
Ansonsten:



Zitat (von Gransier):
Kurzum, was habe ich für Möglichkeiten, wenn die Werkstatt mein Gerät nicht findet oder es auch an mich nicht zurückschickt?
Dann schulden Sie dir den Zeitwert des Geräts als Schadensersatz. Aber das hast du doch schon erkannt, weil du hast dein Thema im Unterforum "Schadensersatz" platziert. Zuerst würde ich die Bude schriftlich per Einschreiben mit einer Frist von 14 Tagen zzgl. 3 Tagen Postlaufzeit auffordern dir dein Gerät zu schicken. Verstreicht diese Frist, sind sie im Verzug und du machst deinen Schaden geltend. Dafür sind die ja versichert.



Zitat (von Gransier):
Das kurz zur Geschichte, aber nun kommt das, wo ich mich frage welche Möglichkeiten habe ich?
Siehe oben

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71993 Beiträge, 32512x hilfreich)

Zitat (von radfahrer999):
Dann schulden Sie dir den Zeitwert des Geräts als Schadensersatz.

Korrekt.



Zitat (von Gransier):
leider ist er ein Totalschaden

Also irgendwas zwischen 0-5 EUR ...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Gransier
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

danke für eure Info, so habe ich es auch gedacht...Icch deke wenn es hart auf hart kommt, ist der Schadensersatz etwas höher, daa ich vermute, das sie anden falschen Gerät rumgeschraubt haben..aber mal sehen was passiert,

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71993 Beiträge, 32512x hilfreich)

Zitat (von Gransier):
daa ich vermute,

Vermuten dürfte vor Gericht nicht reichen. Die Werkstatt wird wohl genau das Gegenteil versichern...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Tehlak
Status:
Schüler
(181 Beiträge, 69x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):

Also irgendwas zwischen 0-5 EUR ...

Nö. Irgendwas zwischen 0 EUR und fast Neupreis, je nachdem welches Bauteil da jetzt kaputt ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
spatenklopper
Status:
Senior-Partner
(6913 Beiträge, 3299x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Vermuten dürfte vor Gericht nicht reichen. Die Werkstatt wird wohl genau das Gegenteil versichern...

Das dürfte für die Werkstatt schwierig werden, wenn sie nicht mal in der Lage ist das Gerät des TE zu identifizieren. ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Gransier
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Kleines Update:

Am 28.11.19 hat man versucht mich anzurufen, da ich aber auf der Arbeit war, habe ich später zurückgerufen. In dem Gespräch teilte man mir dann mit, dass Sie das Problem lösen werden, da nun das falsche Gerät bei denen angekommen ist. Sie würden sich bei mir am Abend oder am nächsten Morgen (29.11.19) final melden.

Dieser Anruf oder Email blieb natürlich aus, wollte auch nicht mehr mit denen telefonieren, da ich bei einem Telefonat nichts nachweisen kann. So habe ich eine email verfasst und nochmal eine Frist bis zum 04.12.19 geben. Am Montag habe ich dann eine Mail erhalten, das mein Gerät nun versendet wird und natürlich eine Sende-id., aber nun kommt es…seit Montag den 02.12.19 wurde zwar ein Label erstellt, aber bei der DHL ist es bis heute den 05.12.19 nie abgeben worden, somit nicht unterwegs.

Mo, 02.12.2019 18:33 --
Die Sendung wurde elektronisch angekündigt. Sobald die Sendung von uns bearbeitet wurde, erhalten Sie weitere Informationen.


Ich denke, dass Sie meine Frist bis zum 04.12.19 ernst genommen haben und mir so das Gefühl geben wollen, das es jetzt seinen Gang geht, aber ich glaube ehr…Die haben mein Gerät bestimmt immer noch nicht gefunden und versuchen so Zeit zu gewinnen.

Somit habe ich heute ein Schreiben aufgesetzt mit der letzten Frist 14 Tage, das Gerät an mich zurückzuschicken, natürlich als Einschreiben.

Aber ich denke das Interessiert die nicht wirklich. Hatte nämlich in der Vergangenheit „vor lauter Frust eine Bewertung abgeben und dann habe ich eine Mail bekommen mit Androhung zu einer Anzeige, da der Prozess ja noch nicht abgeschlossen wäre und man hätte es dokumentiert und könnte mir nicht versprechen, das die Anzeige nicht doch an die Polizei übergeben wird, da Ihre Rechtabteilung dran wäre „ich sollte die Bewertung umgehend löschen..sonst…

Somit ergibt sich die Frage, wie verfahre ich weiter nach dem die Frist im Einschreiben abgelaufen ist?

Sorry bin aber in sowas Jungfreulich :o)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71993 Beiträge, 32512x hilfreich)

Zitat (von Gransier):
„ich sollte die Bewertung umgehend löschen..sonst…

Und hat man die gelöscht?



Wie war denn der Wortlaut der Bewertung?


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Gransier
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

ich habe die gelöscht..bin nicht unhöfflich, das gehört nicht zu meiner Art, lass mich nicht auf die Beziehungebene ziehen. denke aber die machen sowas öfters, den es gibt nur gute Bertungen, sind aber nur 4. werde aber sicherhaltshalber hier keinen text einstellen

-- Editiert von Gransier am 05.12.2019 22:11

-- Editiert von Gransier am 05.12.2019 22:18

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71993 Beiträge, 32512x hilfreich)

Zitat (von Gransier):
werde aber sicherhaltshalber hier keinen text einstellen

Wenn die gelöscht ist, brauchts das auch vorerst nicht mehr.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Gransier
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

aber das mit der Anzeige, interessiert mich ehrlich weniger...ehr was mach ich nach der Frist im Einschreiben, wie reagiere ich am besten?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.383 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.912 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.