Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
570.103
Registrierte
Nutzer

AA wie gehts weiter

 Von 
quitschi32
Status:
Beginner
(129 Beiträge, 11x hilfreich)
AA wie gehts weiter

Hallo liebe Gemeinde brauch mal wieder einen Rat von Euch.

Wie ich bereits geschrieben habe hatte mein Mann 12/2005 einen Unfall auf den Weg zur Arbeit.Zuletzt arbeitete als Srvicmonteur für Kaffeevollautomaten da liegen die Gewichte weit über 15 kg.Sein Arbeitgeber musste eine Arbeitplatzbeschreibung machen und alle tätigkeiten die angegeben waren trafen auf seine Einschränkungen.

Laut Gutachten darf er keine Gewichte über 15 kg heben, keine Überkopfarbeiten und keine Tätigkeit mit ständigem sitzen oder stehen mehr ausüben.

Nach langen Diskussionen hat sein Arbeitgeber ihm gekündigt da das AA meinte Sie können ihm keine Leistungen zusprechen solange er noch in einem Arbeitsverhältnis stehe.Der AG hat sich die Zustimmung des Indikrationsamtes für die Kündigung geholt.

Die Berufsgenossenschaft ist der Meinung das mein Mann keine Umschulung zustehen würde da er ganz normal als Elektriker arbeiten könne und Sie keinen Bedarf sehen würden.

Das Amt für Soziales hat ihm einen GDB von 30 bestätigt.

Mein Mann bezieht im moment noch eine BG-Rente von 20MDE wobei ich denke das Sie ihm die auch demnächst streichen werden.

Sämtliche versuche sich irgendwo zu bewerben scheitern an den Einschränkungen es rieseln Absagen ohne Ende.

Die AA für sagt das Sie ihm keine Umschulung geben können da laut SGB es so ist das wenn ein Sozialträger (BG) eine Umschulung alehnt ein zweiter auch keine genehmigen könne.
Sie ihm aber auch keinerlei Stellen anbieten können anhand seiner Einschränkungen.

Unsere Angst ist das es soweit kommt das wir in Harz4 kommen.Was können wir noch tun.Am Freitag hat er mal wieder einen Termin auf dem Arbeitsamt nach drängen unsererseits das wir einen Termin möchten. ( Mein Mann wird von der AA schon zu gar keinen Terminen mehr einbestellt)
Da werden bestimmt wieder die üblichen Floskeln kommen HR.XXX wir können da leider nichts tun sie müssen sich bewerben bewerben bewerben.

Mein Mann war auch auf einer sogenannten Massnaheme vom AA der Dozent teilte der AA auch mit das mein Mann mit diesen Einschränkungen nicht vermittelbar währe und er umgeschult werden müsse.Aber die AA bezieht sich da auch wieder auf uns sind die Hände gebunden.

AAAAAAAHHHHHHHHHHHHH ich werde noch wahnsinnig :kotz:

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
AA GdB Gutachten Umschulung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10629 Beiträge, 2384x hilfreich)

@quitschi

ich erinnere mich dunkel an eure konstellation.
das argument der aa ist quatsch.

ich würde einen anwalt f. sozialrecht aufsuchen. dein mann steht im ?? bezug und ist gesund?
welche begründung liegt der bg rente zugrunde?

der gdb sollte mit antrag einem gdb 50 gleichgestellt werden, dann ist eine andere abt. in der aa zuständig.

sunbee

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
quitschi32
Status:
Beginner
(129 Beiträge, 11x hilfreich)

Hi sunbeee

Mein bezieht ALG1 laut BG ist er aber arbeitsfähig und bräuchte daher keine Umschulung.Die Rente hat er anhand von der Gutachten bekommen 10MDE Ortophäde ,10MDE Neurologie

nun sind neue Gutachten gemacht worden der Ortophäde hat ihm wieder die 10 gegeben und auch reingeschrieben das er seinen Beruf nicht ausüben kann.
Der Neurologe hat ihm keine MDE mehr gegeben da angeblich alles verheilt währe und er keine Schmerzen haben dürfte.

Nun hat die BG alles wieder zum Orthopäden geschickt das er erneut eine Stellungsnahme macht.
:devilangel:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10629 Beiträge, 2384x hilfreich)

@quitschi

dann ist er doch noch mittendrin im verfahren. du kennst ja den weg: widerspruch gegen ********e gutachten, dann klage. ggf bis vor das bundessozialgericht.

langwierige sache.

bei mir, nicht die bg, dauert ein verfahren nun seit 2005 und (hab den überblick verloren) ca 12 gutachtern, einer hüh, der andere hott, der nächste im urlaub, ein weiterer hält mich für so krank, dass man nicht untersuchen kann, der eines anderen fachgebietes schreibt ein paar tage später, dass das sunbee simuliert :augenroll: ...bin ich jetzt im klageverfahren. ein vom gericht beauftragtes gutachten, was 40 seiten hat (die anderen im schnitt 3 oder so) sagt deutlich u. interdisziplinär, das sunbee hat nen kaputten flügel und bestätigt den dauerschaden-im fuß, nicht am kopp, das wurde mir auch schon angedichtet.

also: geduld, durchhaltevermögen und kämpfen.

und zwischendrin mal pro forma verschlechterungsantrag gdb stellen u. gleichstellung beantragen.
ein tipp: immer, von JEDEM arzt und sei es grippe, au schreiben lassen!

sunbee

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.783 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen