Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
506.923
Registrierte
Nutzer

Auflagen des Arbeitsamtes

 Von 
Gerd123Mitglied
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Auflagen des Arbeitsamtes

Hallo, ich war (gemäß eines Aufhebungsvertrages) 2 Jahre ALG1 Empfänger , die Differenz zu meinem letzten Netto-Gehaltes wurde von meinem ehemaligen Arbeitgeber getragen. Jetzt sind die 2 Jahre um , mein ehemaliger Arbeitgeber zahlt jetzt die komplette Summe (und führt natürlich auch alle Sozialabgaben ab) . Das wird bis zu meinem Renteneintritt (in 26 Monaten) so weiter gehen . Für den Fall einer Invalidität meinerseits muss ich weiterhin arbeitlos gemeldet sein (damit mein Arbeitgeber im Fall der Fälle nicht zur Invalidenrente herangezogen werden kann). Jetzt meine Frage(n) :
Das Arbeitsamt hat mir jetzt (obwohl ich keine Leistungen mehr beziehe) eine 2 monatige Wiedereingliederungsmassnahme verordnet, ich muss monatlich 4 Bewerbungen vorweisen und dies monatlich dokumentiert nachweisen.
Muss ich diesen Anweisungen folgen oder kann ich irgendwelche Einsprüche geltend machen.
Zu meinem nächste Termin beim Arbeitsamt möchte ich einen Zeugen mitnehmen . Kann dies meine Ehefrau machen ??

Danke schon mal

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Arbeitsamt Arbeitgeber Ehefrau


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Schnebi
Status:
Lehrling
(1062 Beiträge, 588x hilfreich)

Als Nichtleistungsempfänger hast du grundsätzlich die gleichen Pflichten wie ein Leistungsempfänger, von daher ist dem Grunde nach nichts am Verhalten der Arbeitsagentur auszusetzen.

Zu einem Gespräch darfst du natürlich einen Beistand (nicht Zeugen) mitnehmen. Das kann natürlich auch deine Ehefrau sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Gerd123Mitglied
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Besten Dank ..

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen