Bafög und Unterhaltspflicht

29. April 2022 Thema abonnieren
 Von 
go607512-41
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Bafög und Unterhaltspflicht

Hallo zusammen,

ich bin neu hier, aber versuche mal meinen Fall möglichst übersichtlich zu erklären.
Ich bin 26 Jahre alt und bin inzwischen im 2 Semester an der Uni eingeschrieben. Ich habe einen Bafög Antrag im Oktober 21 (sprich zum Anfang meiner Uni Zeit) beantragt. Bis heute wurde über diesen nicht entschieden. Ich habe alles doppelt und dreifach eingereicht. Inzwischen habe ich auch Formblatt 8 auf vorrauszahlung abgegeben und alles was dazu gehört. Mir wurde nun gesagt, dass das meine Akte in der Rechtsabteilung liegt. Inzwischen sind also fast 7 Monate vergangen seit der Antragserstellung. Ich habe bereits ein Studium 3 Fachsemester besucht, welches von meinen Eltern finanziert wurde. Ich habe eine Abgeschlossene Kaufmannsausbildung und bin über 25 und somit nicht mehr Kindergeldberechtigt. Sind meine Eltern überhaupt noch Unterhaltspflichtig und wie sehen meine Chancen aus, gegen Das Bafögamt zu klagen, da diese inzwischen wie gesagt 7 Monate auf sich warten lassen. Jegliche anrufe und Mails bringen leider nichts. Lohnt sich eine Klage nur, wenn ich überaupt Anspruch habe? Wie schätzt ihr meine Chancen ein überhaupt Bafög zu erhalten? Müssen meine Eltern noch meinen Dritten Ausbildungsweg bezahlen?

Vielen Dank euch!

-- Editiert von Moderator topic am 29.04.2022 17:30

-- Thema wurde verschoben am 29.04.2022 17:30

Bescheid anfechten?

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32746 Beiträge, 17223x hilfreich)

Wie schätzt ihr meine Chancen ein überhaupt Bafög zu erhalten? Da das erste Studium ja nicht gefördert wurde, sehe ich da durchaus Chancen.
bin über 25 und somit nicht mehr Kindergeldberechtigt. Aber bafögberechtigt, denn da liegt die Grenze bei 30 Jahren.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.424 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
Wurde Ihr Pflegegrad zu niedrig eingestuft?
Wir schreiben Ihre Widerspruchsbegründung. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.