Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.028
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Berufsschadensausgleich BVG

8.7.2010 Thema abonnieren
 Von 
Langerharry
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Berufsschadensausgleich BVG

Hallo,
als ehemaliger nun schwerbehindeter Soldat bekomme ich nach BVG einen Berufsschadensausgleich (Seit 2004). Ich habe nun wieder einmal ein Formular vom Versorgungsamt bekommen wo nachgefragt wird was ich bzw meine Frau verdient.
Nun meine Frage:
Kann mir jemand sagen wieviel der Ehegatte dazuverdienen darf ohne daß der Berufsschadensausgleich gekürzt wird. Bei meinem Verdienst wird alles voll angerechnet. Aber bei meiner Frau, Sie verdient 400 Euro auf Minijob Basis. Ist das für den BSCHausgleich relevant ?
Bitte um Antwort
Danke
Harry

-- Editiert am 08.07.2010 17:14

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17741 Beiträge, 7880x hilfreich)

http://www.buzer.de/gesetz/6175/b16664.htm

Da ist das Gesetz nachlesbar, nicht aber besonders verständlich. §9 dürfte der relevante § sein.
Ein Anruf beim Versorgungsamt mit der Frage, wo die rechtliche Regelung zur Anrechnung des Ehegatteneinkommens nachlesbar ist, scheint mir bei diesem gruseligen Gesetz einfacher.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.342 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.276 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen