Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.501
Registrierte
Nutzer

Corona - Grundsicherung - Darlehen

9.1.2021 Thema abonnieren
 Von 
Amiga_2805
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Corona - Grundsicherung - Darlehen

Liebe Alle,
wie viele andere Selbstständige, bin ich nun leider in der Situation Grundsicherung beantragen zu müssen. Dabei ergibt sich für mich folgendes Rätsel:
Ich habe im Jahr 2019 ein betriebliches Darlehen aufgenommen. Monatliche Rate: 520 Euro. Ca 50 Euro sind Zinsen. Die Zinsen laufen als Betriebsausgabe und sind über die Ü2 gedeckt. Die restlichen 470 Euro gelten nicht als Betriebsausgabe. Besteht die Möglichkeit, das Darlehen zumindest teilweise z. B. als Mehrbedarf geltend zu machen? Ansonsten geht der gesamte Betrag für den Lebensunterhalt für dieses Darlehen drauf. Dann müsste ich Papier füttern.

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Weiser
(16440 Beiträge, 2561x hilfreich)
Signatur:auch ich verweise auf § 675(2) BGB.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Amiga_2805
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke, Anami. :-) Die Möglichkeit der Stundung musste ich bereits im März 2020 nutzen. Diese steht somit leider nicht mehr zur Verfügung.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.465 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.446 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen