Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.103
Registrierte
Nutzer

Darlehen

26.1.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Darlehen Umzug
 Von 
Lilymausi
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Darlehen

ich hab mal ne frage. ich bekomm hartz 4, will umziehen und bin knapp bei kasse. hier die frage: gewährt das sozialamt noch zuschüsse bei umzug bzw. ein darlehen?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Darlehen Umzug


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(27417 Beiträge, 8007x hilfreich)

Nur wenn Sie zum Umzug aufgefordert werden, z.B. weil die jetzige Wohnung zu teuer ist.

Als Darlehen könnte man es probieren, wenn es einen guten Grund für den Umzug gibt. Erfolgsaussichten ungewiss.

-----------------
"<small>da mihi factum, dabo tibi ius-iura novit curia
Gruß,Bob(SozArb. Straffälligen-/Drogenhilfe)"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 180x hilfreich)

kommt auf den grund des umzugs an ...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Lilymausi
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Nunja, das problem ist das unser Vermieter uns rausekeln will.Als wir eingezogen sind hat er unsere miete erhöht, das wurde dann ein mietwucher.Lief auch alles schon über Anwälte etc, da er dachte uns würde das wohl nicht stören bzw das wir was dagegen machen würden. Man gab uns recht und er wurde aufgefordert die Miete zu kürzen. Das machte er nicht, er wollte immer mehr haben. Wir hatten dann im September die Kündigung geschrieben, die er nicht akzeptierte, obwohl die fristgerecht war.
Wir haben dann auch fristlose kündigungen bekommen, weil wir eben nur noch den betrag überwiesen haben, den er leider nur mündlich gegenüber meinem Freund ausgesagt hat.
Da haben wir dann eine neue Kündigung fristgerecht geschrieben, aber da nahm er auf einmal die letzte Kündigung für wahr.

Wir haben seit Juli, wo wir eingezogen sind nur probleme mit ihm, und wir sind nicht die ersten.

Ich komme ursprünglich aus dresden und bin im juli nach hamburg gezogen. Nun zieh ich auch wieder zurück, da wir uns auch getrennt haben. Und durch das ewige Hin und Her, hab ich auch keine Kraft mehr noch mehr hier durchzuziehen.

Da ich aber wie gesagt im Moment knapp bei kasse bin, wollte ich mir ein kleines Darlehen für meinen Umzug holen.

Kann man das beantragen oder wie läuft das ab??

Ich danke schonmal im Vorraus

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
helaba
Status:
Frischling
(28 Beiträge, 6x hilfreich)

Also, das mit dem Darlehen wird wohl im Rahmen von ALG II nichts werden - höchstens bei der Bank. Vor Abschluss eines Mietvertrages über eine neue Unterkunft solltest du die Zusicherung des kommunalen Trägers zu den Aufwendungen für die neue Unterkunft einholen. Der kommunale Träger ist zur Zusicherung nur verpflichtet, wenn der Umzug erforderlich ist und die Aufwendungen für die neue Unterkunft angemessen sind. Dann können auch Wohnungsbeschaffungskosten und Mietkautionen übernommen werden. Auf jeden Fall solltest du das mit dem zuständigen Sachbearbeiter abstimmen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Lilymausi
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Das ist irgendwie alles zu kompliziert. Ich weiss auch nicht mehr was ich glauben soll. Bei besonderen Notlagen gibt es doch dieses Angebot mit Darlehen. In unserem Fall ist es auch so, wir haben eine fristlose Kündigung bekommen(steht auch alles in dem beitrag von mir unter "Hilfe") wir hatten auch nur 2 wochen zeit uns was neues zu suchen. Ich habe eine wgh gefunden die auch, bis ich arbeite in dresden vom amt übernommen wird, nur ich hab das problem, das ich eben kein geld für den umzug habe, und es gern als darlehen hätte.
Bei meinem Freund ist es anders, er hat seine ausbildung hier, aber bekommt keine whg weil die zu teuer sind hier.
Ich weiss echt nich was ich machen soll, ich steh total unter druck bin psychisch am ende weil das alles zu schnell geht, bzw weil ich auch nich weiss ob das klappt mit dem darlehen...weil dann weiss ich erst recht nicht was ich machen soll :-(

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 180x hilfreich)

was ist an einem umzug so teuer bitte????

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(27417 Beiträge, 8007x hilfreich)


Das ist irgendwie alles zu kompliziert.

Wie ich schon sagte: Beantrage die Umzugskosten beim Amt in Hamburg und begründe, warum Du umziehen willst/mußt. Dann wird man dem Antrag entweder stattgeben oder ihn ablehnen, da es eine sog. "Kann-Entscheidung" ist. Einen Rechtsanspruch auf die Übernahme der Kosten (auch als Darlehen) hast Du in keinem Fall.

"Unkomplizierter" geht es leider nicht.

-----------------
"<small>da mihi factum, dabo tibi ius-iura novit curia
Gruß,Bob(SozArb. Straffälligen-/Drogenhilfe)"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.101 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.690 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.