Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
519.345
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Dringende Frage wegen Auto und ALG II

19.4.2014 Thema abonnieren
 Von 
artaudis
Status:
Frischling
(34 Beiträge, 31x hilfreich)
Dringende Frage wegen Auto und ALG II

Guten Tag,
eine Freundin hat jahrelang Teilzeit gearbeitet und ergänzend ALG II bezogen. Dann bekam sie für 2 Jahre einen befristeten Vollzeitvertrag wegen Vertretung eines Kollegen und hat sich beim Amt abgemeldet.
Jetzt ist der Kollege wieder da und sie muss einen neuen Antrag wegen Aufstockung stellen.

Vor 4 Jahren ging ihr altes Auto kaputt und ihre Mutter hat ihr ein neues gekauft zum Preis von 10000 €.
Das hat sie dem Amt damals nicht mitgeteilt. Sie ist sowohl Besitzer wie Eigentümer dieses Wagens der jetzt noch knapp 5000 € wert ist und sie braucht es für die Fahrt zur Arbeit.

Für ihrem Neuantrag muss sie jetzt den Fahrzeugschein vorlegen. Daraus geht natürlich hervor, dass sie das Auto bereits zu Zeiten ihres damaligen Leistungsbezugs geschenkt bekam.

Kann das jetzt Ärger geben, ist das schon Sozialbetrug?
Was könnte schlimmstenfalls auf sie zukommen?

Danke für Infos!




-----------------
""

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(25920 Beiträge, 14249x hilfreich)

Kann das jetzt Ärger geben, ist das schon Sozialbetrug? Na sicher doch.
Was könnte schlimmstenfalls auf sie zukommen? Eine komplett sinnfreie Frage, da die Höchststrafe hier nicht verhängt werden wird, aber wenn Sie es unbedingt wissen wollen: http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__263.html

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen