EM Rente und minijob

19. November 2022 Thema abonnieren
 Von 
Sheena 79
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
EM Rente und minijob

Hallo,
ich brauche Mal euren Rat. Ich bekomme Rente (noch befristet) wegen voller Erwerbsminderung. Ich weiß, dass ich dennoch einen Minijob ausüben darf. Jetzt hätte ich die Möglichkeit dazu. Das Problem ist aber , dass ich 2x die Woche 5 Stunden arbeiten müsste. 10 Stunden in der Woche wären ja okay. Darf ich 2x 5 Stunden am Stück arbeiten, wenn ich die Wochenstunden nicht überschreite? Denn für nur 2,5 Stunden am Tag finde ich nichts.
Ich freue mich über Antworten.
Liebe Grüße

Bescheid anfechten?

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Loni12
Status:
Student
(2595 Beiträge, 411x hilfreich)

Sie bekommen die EMR weil sie aus gesundheitlichen Gründen nur noch unter 3 Stunden am Tag arbeiten können.
Sie müssen diesen Job ihrer Rentenkasse melden und bei befristeten Renten schaut die DRV in der Regel genauer hin. Sie kann z.B, von ihrem AG ihre Arbeitszeiten genau wissen wollen und bei 2 x 5 Stunden, kann man leicht auf den Gedanken kommen, dass weitere Tage in der Woche 5 Stunden gearbeitet werden kann.
Entweder ist die EMR dann ganz weg oder es gibt nur noch eine Teil EMR.
Wie sich ihr Rententräger entscheidet kann niemand sagen, da es immer Einzelfallentscheidungen sind.
Ein Risiko besteht jedoch schon.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.684 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
Wurde Ihr Pflegegrad zu niedrig eingestuft?
Wir schreiben Ihre Widerspruchsbegründung. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.