Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.706
Registrierte
Nutzer

Einkommen Kind bei Grundsicherung anrechnungsfrei?

 Von 
Semion
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Einkommen Kind bei Grundsicherung anrechnungsfrei?

Folgende Frage:
Kind von grundsicherungsbeziehender Person ist 14 und verdient sich durch einen Minijob Taschengeld - der Betrag liegt unter 100 Euro monatlich. Das Kind kann seinen bedarf durch kindesunterhalt und Kindergeld selber decken und braucht daher keine Leistungen vom Amt.
Bei ALG II-Bezug, als SGBII, durfte das Kind das Einkommen vom Minijob bis zu 100 Euro Freibetrag monatlich behalten, es wurde nichts auf die anderen Familienmitglieder übertragen. Wie verhält es sich in der Grundsicherung bzw. SGB XII?
Gilt beim SGBXII der § , in dem steht, dass minderjährige Kinder nicht zum Unterhalt anderen Familienmitgliedern verpflichtet sind (mit Ausnahme Kindergeldüberschuss) auch oder gilt der da nicht?

Im Voraus Danke!

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Unterhalt SGB Einkommen Grundsicherung


1 Antwort
Sortierung:

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.497 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.599 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.