Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Elterngeldbezug während Vorbereitungsdienst für die beamtenrechtliche Laufbahn

24. November 2022 Thema abonnieren
 Von 
go621423-49
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Elterngeldbezug während Vorbereitungsdienst für die beamtenrechtliche Laufbahn

Hallo zusammen,

kann mir jemand weiterhelfen??

Wir bekommen demnächst Nachwuchs und meine Frau wird hauptsächlich Elterngeld + beziehen. Ich fange in 2 Monaten eine Ausbildung an, bzw gehe in den Vorbereitungsdienst für die beamtenrechtliche Laufbahn in einer Justizvollzugsanstalt. Ich bin gelernter Metzger und seit 11 Jahren auch Metzgermeister. Diesen Beruf werde ich dann in der JVA weiterhin ausüben. Ist es möglich die sogenannten Partnermonate während dieser Ausbildung in Anspruch zu nehmen und für 4 Monate Elterngeld + zu beziehen? ist dies grundsätzlich möglich? Wird der Elterngeldbezug durch meinen Ausbildungssold gekürzt? Wie ist es mit dem Partnerschaftsbonus? Kann dieser während des Vorbereitungsdienstes in Anspruch genommen werden?

Wäre toll wenn mir jemand weiterhelfen könnte!! Danke!!

Viele Grüße

Andreas

Bescheid anfechten?

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
smogman
Status:
Student
(2262 Beiträge, 704x hilfreich)

In der Regel können auch Beamte in Elternzeit gehen. Details musst du mit deinem Dienstherrn besprechen.

Wenn du in Elternzeit bist, wirst du keinen Ausbildungssold erhalten. Es sei denn du willst in Teilzeit doch die Ausbildung fortsetzen, was ich mir schwierig vorstelle.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.727 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
Wurde Ihr Pflegegrad zu niedrig eingestuft?
Wir schreiben Ihre Widerspruchsbegründung. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.