Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.150
Registrierte
Nutzer

Fahrtkostenerstattung für Weiterbildung verkehrsmittelgebunden?

20.8.2016 Thema abonnieren
 Von 
Nico69
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Fahrtkostenerstattung für Weiterbildung verkehrsmittelgebunden?

Hallo,

wenn ich bei einer Weiterbildung für die Erstattung der Fahrkosten angebe, dass ich 5 mal die Woche mit dem PKW Fahre, bin ich dann daran gebunden? Kann ja immer sein, dass es Glatt ist, oder dass das Auto nicht anspringt, oder, dass man nach 2 Wochen merkt, dass man da nie einen Parkplatz findet und man dann lieber mit Bus und Bahn fährt/fahren muss.

Viele Grüße

Nico

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Yogi1
Status:
Lehrling
(1833 Beiträge, 827x hilfreich)

Also, bei meiner Weiterbildung war es so, dass ich die Fahrtkosten im voraus gezahlt bekam. Und da musste ich mich dann natürlich schon vorher entscheiden, wie ich da hin will.
Ich glaube nicht, dass man für jeden Tag neu beantragen kann. Also ein Tag Auto, ein Tag Bus. Das wär doch ein ziemliches Durcheinander. Ich glaube, Du musst Dich schon entscheiden und notfalls halt paar Cent draufzahlen, wenn Du Auto angegeben hast und ab und zu wegen Glatteis mit dem Bus fährst. Umgekehrt. Wenn man ein Monatsticket kauft und jemand einen ab und an mal dahin fährt oder mit nimmt, bekommt man ja auch die vollen Kosten erstattet und muss nicht für die Tage, wo man den Bus gar nicht genutzt hat, was zurück zahlen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Nico69
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Moin, die Frage ist auch nur, ob ich gebunden bin. Wenn ich schreibe, dass ich mit dem Auto fahre und das für das Amt teurer kommt als ne Fahrkarte (z.B. Kilometerpauschale 170 € im Monat und Fahrkarte nur 99€ ;) , und ich dann aus oben genannten Gründen eventuell den ganzen Dezember mit der Bahn fahre, (weil Glatteis oder Auto in der Werkstatt, oder Baustelle auf meiner Strecke) muss ich das dem Amt mitteilen, oder liegt das in meinem Ermessen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.134 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.464 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.