Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
554.106
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Halbwaisenrente - Vater war ausgewandert

 Von 
kinddersonne
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Halbwaisenrente - Vater war ausgewandert


Hallo,

mein Vater ist vor kurzem gestorben und nun stellt sich die Frage, ob ich einen Anspruch auf Halbwaisenrente habe.

Die Situation ist folgende:

Mein Vater arbeitete in Deutschland und hat in die Deutschen Kassen eingezahlt. Vor einigen Jahren (max. 5) ist er nach Spanien ausgewandert und dort nun leider auch als Spanier verstorben.
Wir leben allerdings in Deutschland. Ich bin gerade 22 und in meiner ersten Berufsausbildung (2 Lehrjahr) und verdiene ca. 500 Euro Monatlich. Zusätzlich bekommt meine Mutter Kindergeld (ich lebe nicht mehr im Haushalt meiner Mama, sie zahlt jedoch die Miete). Nun ist es so, dass meine Mutter gut verdient, mein Vater mich jedoch auch finanziell unterstützt hat (Auto).
Von Bekannten habe ich gehört, dass ich schnellst möglich Halbwaisenrente beantragen sollte, da mir die unterstützung zu steht, bis ich mit der Ausbildung fertig bin.
Meine Mutter sagt jedoch, das der Staat sich das Geld von ihr wiederholen würde bzw. von meinem Erbe abgestrichen wird (was ich jedoch ja nicht sofort bekomme, da es ja immer alles etwas dauert...).
Weiß vielleicht jemand, wie es aussieht?
Habe ich ein Recht auf Halbwaisenrente, auch wenn ich etwas erbe und davon ggf. auch ersteinmal meinen Unterhalt finanzieren könnte?
Und wenn ja, bekomme ich sie dann aus Deutschland? (schließlich hat mein Vater ja in die Deutschen Kassen bezahlt, oder sind sie nicht mehr zuständig, da er freiwillig Spanier geworden ist??)
Vielen vielen Dank schoneinmal für jegliche Hilfe
Kinddersonne

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Deutschland Halbwaisenrente Mutter Vater


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 746x hilfreich)

Stell einen Antrag beim Rentenversicherungsträger!

Deine Mutter wird überhaupt nicht belangt. Ihr könnte sogar eine Witwenrente zustehen.

Hängt aber alles von dein eingezahlten Beträgen + Zeiten ab, die vom Vater eingezahlt wurden.

( § 46 SGB VI und § 48 SGB VI )

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
kinddersonne
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Jogibear

Vielen Dank für deine Auskunft!
Dann werde ich demnächst mal zum Amt gehen.
Lg und nochmals danke
kds

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.952 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.302 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.