Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.347
Registrierte
Nutzer

Jobcenter verlangt Rückzahlung von Nebenkostenguthaben

Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Robert734
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Jobcenter verlangt Rückzahlung von Nebenkostenguthaben

Hallo
Habe folgendes Problem.
Musste vor kurzem meinen Weiterbewilligungsantrag für Alg 2 einreichen. Dieser wurde dann bewilligt und wieder zeitnah aufgehoben da ich seit ein paar Wochen wieder in Vollzeit arbeite. Nebenbei wird mir aber noch eine Schulische Fortbildung in Teilzeit vom Jobcenter finanziert.
Das Jobcenter hat nach einreichen des Weiterbewilligungsantrages auf Nachfrage die letzten 2 Nebenkostenabrechnungen der Jahre zuvor verlangt. Diese habe ich auch eingereicht.
Dort ist in 2 Jahren jeweils Guthaben gut geschrieben worden. Quasi Guthaben welches der Vermieter verwaltet und man bei bedarf einsetzt(Altbau Wohnung). Das sind knapp 400€ insgesamt. Wobei der ungefähre Betrag für jedes Jahr einzeln gelistet ist. Würde mich nicht wundern wenn das Jobcenter behaupten würde das jedes Jahr knapp 400€ ausgezahlt worden wären.
Jedenfalls das Jobcenter ist der Meinung ich habe das Geld auf mein Bankkonto bekommen was als Einkommen anzurechnen wäre.
Aber ich habe kein Geld vom Vermieter bekommen. Das geht auch aus meinen Kontoauszügen hervor.
In dem Aufforderungsschreiben wurde auch eine Mietbescheinigung mit beigelegt. Man wolle die Kontoauszüge sehen wo Rückzahlungen ersichtlich sind oder ich zitiere ,,Alternativ eine Bescheinigung Ihres Vermieters, wann Ihnen Guthaben ausgezahlt wurde.,,

Die Mietbescheinigung möchte ich ungerne ausfüllen lassen.
Reicht es wenn man Lückenlos die Kontoauszüge dem Jobcenter zukommen lässt? Davon bin ich jedenfalls auch nicht begeistert.
Wie würde es denn weiter gehen?
Unabhängig ob die Fortbildung noch bezahlt werden würde, wäre eine Strafanzeige seitens des Jobcenters möglich wenn denen die Kontoauszüge nicht reichen....auch wenn ich kein Geld erhalten habe und dies vor Gericht erst bewiesen werden muss?

Mfg

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Geld Jobcenter Jahr erhalten


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
fb367463-2
Status:
Senior-Partner
(6629 Beiträge, 2737x hilfreich)

Zitat:
Guthaben welches der Vermieter verwaltet und man bei bedarf einsetzt(Altbau Wohnung).

Wie darf man das verstehen? Rückzahlungen aus Nebenkosten ist Geld, dass Ihnen zusteht. Sie (wir, die Allgemeinheit) haben einen Vorschuss auf die Nebenkosten geleistet, die Nebenkosten waren nicht so hoch wie veranschlagt, also bekommen Sie die Überzahlung zurück, die wiederum natürlich dem Jobcenter zur Verfügung steht. Aus welchem Grund sollte das Geld nicht ausgezahlt werden?

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.208 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.