Kinderzuschlag nur für leibliche Kinder?

22. Juni 2023 Thema abonnieren
 Von 
gabi 62
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kinderzuschlag nur für leibliche Kinder?

Begründung Ablehnung Kiz weil wir ein Vollpflegekind mit eig. Eink. Pflegegeld haben und einen Enkel als Dauerpflegekind ohne Pflegegeld vom Ju.-amt. Die Pflegekinder zählen nicht mit zur Bedarfsgemeinschaft!?
Stimmt das?
Wo steht, welche Kinder zählen, welche nicht?
Lohnt ein Widerspruch, wenn schon Bescheid Ablehnung 1.Widerspruch?
Wir beziehen noch kein Wohngeld (Antrag läuft) und kein HartzIV., kein ALGII

Danke für Antwort, wenn das wer weiß

Bescheid anfechten?

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
smogman
Status:
Student
(2631 Beiträge, 853x hilfreich)

Für das Pflegekind solltet ihr Kindergeld bekommen. Und wer Kindergeld erhält, ist grundsätzlich auch anspruchsberechtigt für den Kinderzuschlag. Natürlich dann im Ergebnis nur, soweit auch die anderen Voraussetzungen erfüllt werden.

Zitat (von gabi 62):
Lohnt ein Widerspruch, wenn schon Bescheid Ablehnung 1.Widerspruch?
Nach dem Widerspruch kommt die Klage. Und die sollte man am besten mit einem Anwalt besprechen.

...ich würde mich wahrscheinlich eher um volles Pflegegeld für das Enkelkind bemühen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
KiZ-Kenner94
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Pflegekinder gehören nicht zur Bedarfsgemeinschaft und können somit keinen Kinderzuschlag erhalten. Die Erfolgschancen eines Widerspruchs liegen also bei ca. 0%

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 259.412 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
105.141 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
Wurde Ihr Pflegegrad zu niedrig eingestuft?
Wir schreiben Ihre Widerspruchsbegründung. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.