Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.691
Registrierte
Nutzer

Krankengeld anstatt ALG1

 Von 
ramonake
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Krankengeld anstatt ALG1

Hallo, wir haben folgendes Problem: Mein Ehemann ist ab 1.4. arbeitslos. Am 7.4. wurde er operiert und bis zum 23.4. krankgeschrieben. Das AA zahlt erst ab 24.4. ALG1. Die Krankenkasse weigert sich nun krankengeld zu zahlen, weil mein Mann in der Zeit der Krankheit famielienversichert ist und wir verheiratet sind. Es gibt aber Entscheidungen des Sozialgerichts die dieser Vorgehensweise widersprechen: weil der Gesetzgber es nicht gewollt haben kann, dass Verheiratete schlechter gestellt sind als Ledige. Müssen wir nun klagen? Wir sind erstmal in Widerspruch gegangen. Grüße Ramona

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Urlaub Krankheit Arbeitslosigkeit AfA


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Fulgora
Status:
Praktikant
(900 Beiträge, 342x hilfreich)

Hallo,
normalerweise hätte die AfA von Beginn der Arbeitslosigkeit zahlen müssen. Denn bei Arbeitslosigkeit zahlt erst nach 6 Wochen Krankheit die KV(wie bei einem Arbeitsverhältniss auch).

Daher verstehe ich nicht was das mit Krankengeld zu tun haben soll. Für deinen Mann ist imho die AfA zuständig.

Ein Link dazu.

Gruss
Fulgora

-----------------
"Dies ist aber keine Rechtsberatung, nur meine persönliche Meinung zu dem o.G. Sachverhalt.
"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
ramonake
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich glaube, dass liegt daran weil er noch Urlaub ausbezahlt bekommen hat und weil Anfang April Ostern war. Also am 1.4. - Urlaub, dann Ostern, am 6.4. Urlaub. Ab 7.4. krank. ALG leider erst nach der Krankheit und für die Krankheit leider kein Geld!

Gruß Ramona

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Fulgora
Status:
Praktikant
(900 Beiträge, 342x hilfreich)

Hallo, wie lange wurde denn der Urlaub ausgezahlt? Weil ab dann ist die AfA dran mit zahlen, egal ob krank oder nicht.
Wann wurde denn der Antrag auf ALG 1 gestellt und ab wann läuft die Bewilligung?

Gruss
Fulgora

-----------------
"Dies ist aber keine Rechtsberatung, nur meine persönliche Meinung zu dem o.G. Sachverhalt.
"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
ramonake
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Urlaub bis 6.4., ab 7.4. Kank bis 23.4,, ALG1 wurde ab 24.4. bewilligt und gezahlt. Der Antrag wurde schon im Februar gestellt, gleich nach Erhalt der Kündigung.

Gruss

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
RHW
Status:
Schüler
(236 Beiträge, 93x hilfreich)



Hallo,
die Krankenkasse hat keine Möglichkeit, Krankengeld zu zahlen, weil die Familienversicherung nach § 19 SGB V seit einigen Jahren diesen Anspruch ausschließt (evtl. ist das Gerichtsurteil älter?).

Erfolgversprechender erscheint es mir, von der Arbeitsagentur ab 07.04, Arbeitslosengeld zu bekommen. Wenn während des Alg-Bezuges Arbeitsunfähigkeit eintritt, ist das Alg für 6 Wochen weiterzuzahlen. Wenn die persönliche Arbeitslosmeldung und die Urlaubsansprüche genau bis zum 06.04. (nicht länger!) reichten, bestand ab 07.04. (0.00 Uhr!!!!) Anspruch auf Alg-Bezug. Wenn die Krankschreibung erst im Laufe des Tages (07.04.) erfolgte, begann die Arbeitsunfähigkeit während des Alg-Bezuges und die Arbeitsagentur hat auch während der Arbeitsunfähigkeit Alg zu zahlen (max. 6 Wochen).

Als Hilfestellung für diese Argumentation: Punkt 1.2.3.
http://www.vdek.com/versicherte/Leistungen/kranken-verletztengeld/krankengeld_sgb3/gr_krankengeld_sgb3_leistungsbezieher_20091221.pdf

Viel Erfolg!
Gruß
RHW

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Schnebi
Status:
Lehrling
(1062 Beiträge, 594x hilfreich)

Wie RHW es schreibt ist es 100% richtig. Sollte die Urlaubsabgeltung tatsächlich genau bis zum 06.04.10 gehen, so steht man ab 07.04.10 0:00 Uhr im Leistungsbezug. Daher gibt es auch eine 6-wöchige Leistungsfortzahlung.
Ich gehe mal davon aus, das eine Arbeitslosemeldung auch bereits vor Eintritt der Arbeitslosigkeit erfolgt ist ?!!?

-----------------
" Dieser Beitrag ist nur meine persönliche Meinung. Es handelt sich um keine Rechtsberatung!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.320 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.968 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.