Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
532.913
Registrierte
Nutzer

Krankenhauseigenanteil für verstorbene Mutter

 Von 
Arne31
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Krankenhauseigenanteil für verstorbene Mutter

Hallo
habe eine Problem mit der Krankenkasse meiner verstorbenen Mutter. Diese will von mir als Erben jetzt den Krankenhauseigenanteil für meine Mutter haben.Der Brief mit der Zahlungsaufforderung kam jetzt 5 Monate später.(Ist die Zahlungsaufforderung ein Verwaltungsakt oder liege ich da falsch?)
Kann mir jemand Auskunft geben ob ich dies bezahlen muß?
Bedanke mich im voraus für Antworten
Mfg Arne31

-----------------
" "

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Krankenkasse Mutter


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1009x hilfreich)

Ja, sofern man Erbe ist, haftet man für die Verbindlichkeiten des Erblassers.
Gruß

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 179x hilfreich)

ja, musst du als erbe bezahlen.
ich musste sogar 700euro zu viel bezahlte rente für meine verstorbene mutter zurückzahlen ...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.452 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.948 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.