Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.168
Registrierte
Nutzer

Krankenkasse - trifft wirklich nur meine Tochter die Schuld?

5.5.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Tochter KK Schuld
 Von 
primax08
Status:
Beginner
(143 Beiträge, 46x hilfreich)
Krankenkasse - trifft wirklich nur meine Tochter die Schuld?

Hallo,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Aber ich frag einfach mal drauf los.

Meine Tochter wurde in ihrem Job gekündigt, da zahlt noch eine gewisse Zeit das Arbeitsamt die Beiträge der Kk. Dann wurde ihre Tochter geboren, da zahlt auch der Staat eine gewisse Zeit. Aber seit ca. 1 1/2 Jahren zahlt niemand mehr Beiträge ein. Sie verdient ja gar nichts, nur Kindergeld für die kleine, mehr nicht. Jetzt hat sie bei der KK angerufen und gefragt wie das mit den Beiträgen ist. Oh ja, stimmt Frau Mustermann, sie zahlen gar nichts mehr ein, war die Antwort. Unwissenheit schützt vor Srafe nicht, dieser Satz ist richtig. Aber trifft wirklich nur meine Tochter die Schuld? Hätte die KK nicht auch mal etwas merken können? Es sind doch abrechnungen von Arztbesuchen gekommen, schon durch die U-Untersuchungen der kleinen, da hätte es doch mal auffallen können. Die KK werkelt immer noch rum und kann meiner Tochter noch nicht sagen wie das nun geregelt wird. Aber die komplette Schuld meiner Tochter zuschieben geht doch nicht. Ich möchte das nicht schön reden und dadurch dass bis dato alles lief hat sich meine Tochter auch keine Gedanken gemacht, aber dann ist ihr halt aufgefallen dass ja niemand einzahlt und deshalb hat sie bei der KK mal nach gefragt. Wie kann man sich da jetzt verhalten?

Gruß Kathrin

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Tochter KK Schuld


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jogibear.
Status:
Schüler
(373 Beiträge, 155x hilfreich)

der Kasse ist es sowas von egal.....

Wenn deine Tochter Pech hat, muss sie auch noch die Arztrechnungen selber bezahlen.

Wie alt sind die beiden?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
primax08
Status:
Beginner
(143 Beiträge, 46x hilfreich)

23 und 2 Jahre. Aber als sie auf der KK angerufen hat, haben die den Fehler immer noch nicht bemerkt. Und seit ca. 6 Tagen wollen sie sich melden um ihr mitzuteilen wie es weiter geht. Also haben sie doch auch etwas versäumt, sie müssen doch ihre Daten im PC haben, es muß doch auffallen dass keine Beiträge rein kommen. Tochter sieht ja ihren Fehler ein dass es ihr nicht ehr aufgefallen ist und sie sich gemeldet hat. Aber hätte es nicht auch der Kk auffallen müssen? Sie haben ihr ja auch einen Antrag genehmigt, hätten sie da nicht sehen können dass keine Beiträge gezahlt werden? Ich finde dass ganze nicht ganz fair.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10629 Beiträge, 2380x hilfreich)

@primax

wenn sie glück hat, muss sie rückwirkend *nur* die beiträge zahlen....

was hat denn die junge frau geglaubt, wie sie krankenversichert war?

sunbee

-----------------
"Meine Beiträge stellen lediglich eine persönliche Meinung dar und sind keine Rechtsberatung.
"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.839 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.697 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen