Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.056
Registrierte
Nutzer

Krankenversicherung bei Ablehnung von der Hochschule

 Von 
steffharms
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 0x hilfreich)
Krankenversicherung bei Ablehnung von der Hochschule

Die Tochter möchte studieren und hat sich an versch. Hochschulen um einen Studienplatz beworben (Medizín, Abinote aber 1,9). Sollte sie keinen Studienplatz erhalten, bekommen die Eltern doch weiterhin Kindergeld - wenn ich da richtig informiert bin.

Aber - wie sieht es denn mit der Krankenversicherung aus, wenn man für das Studium nicht genommen wird?

Ich habe hierzu im Internet leider nichts gefunden, deswegen meine Frage hier.

Besten Dank!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Job Eltern Krankenversicherung Studium


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(26264 Beiträge, 14435x hilfreich)

Ganz einfach - wer noch nicht 23 ist und keinen Job hat (gemeint sind versicherungspflichtige Jobs - Minijobs zählen nicht dazu), der ist beitragsfrei bei den Eltern versichert.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12313.09.2017 08:51:03
Status:
Student
(2276 Beiträge, 639x hilfreich)

Achtung: Es wird dann nötig sein, sich ausbildungssuchend zu melden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Sir Berry
Status:
Senior-Partner
(6941 Beiträge, 2487x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
Ganz einfach - wer noch nicht 23 ist und keinen Job hat (gemeint sind versicherungspflichtige Jobs - Minijobs zählen nicht dazu), der ist beitragsfrei bei den Eltern versichert.


Diese Aussage gilt aber nur, wenn beide Eltern in der GKV sind.

Ist ein Elternteil in der GKV, das andere in der PKV kommt es auf die Einkommenshöhen an, ob die Familienversicherung greift (s. § 10 Absatz 3 SGB V ).

Sind beide Elternteile nicht in der GKV gibt es keine beitragsfreie Familienversicherung.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.590 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.544 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.