Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.988
Registrierte
Nutzer

Mehraufwendungen Kinderzuschlag

12.10.2020 Thema abonnieren
 Von 
pa520172-35
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mehraufwendungen Kinderzuschlag

Hallo,
ich erhalte für meine vier Kinder geminderten Kinderzuschlag, dieser ist meiner Meinung zu gering da KEINER meiner nachgewiesenen Absetzbeträge richtig berücksichtigt wurde z. B. Voller Riester Betrag(70,-€ ;) , Gewerkschaft(38,-€ ;) , Betreuungskosten(74,-€ ;) , Arbeitsschuhe(95,-€ ;) , Telefon(11,-€ ;) und Verpflegungsmehraufwendungen(120,-€ ;) .
Es wurden nur die gesetzlichen Pauschalen insgesamt 330,- angerechnet und somit mein Einkommen zu hoch angesetzt.
Was ich erfragen möchte ist wie werden Mehraufwendungen für Verpflegungen für Abwesenheitszeiten 8 bis unter 12 Std. Einkommens-mindernd berücksichtigt in den fachlichen Weisungen der Familienkasse (https://www.arbeitsagentur.de/datei/dok_ba015901.pdf) steht auf Seite 53 das diese Aufwendungen mit Nachweis (Quittungen) bis 14,-€ abgesetzt werden können, die Familienkasse wiederum behauptet das diese Mehraufwendungen nur ab 12 Std. Abwesenheit, abgesetzt werden können dazu wurde mir ein Urteil aus 2008 präsentiert.
Wer hat Erfahrungen mit diesem Thema?
Vielen Dank.

Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.755 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.