Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
563.562
Registrierte
Nutzer

Oeg Berufsschadensausgleich und Abfindung

 Von 
Laurin2015
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Oeg Berufsschadensausgleich und Abfindung

Hallo,
ich bekomme Berufsschadensausgleich und Oeg Rente. Zudem habe ich eine Schwerbehinderung. Bin noch angestellt in einer Firma aber schon ein paar Jahr arbeitsunfähig. Jetzt möchte die Firma mit mir einen Aufhebungsvertrag mit kleiner Abfindung vereinbaren. Meine Frage, rechnet mir das Landessozialamt die Abfindung auf die Bezüge an? Das ich im Grunde genommen nichts habe von der Abfindung?
Mfg
Laurin

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
SGB Frage Jahr Abfindung


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83102 Beiträge, 34283x hilfreich)

Auf welcher Grundlage will man denn eine Abfindung vereinbaren? Was sollte den Arbeitgeber dazu motivieren?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Laurin2015
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,
die möchten mich aus der Firma haben. Und das Integrationsamt ist geneigt den Antrag auf Kündigung zu genehmigen. Da ich unter diesen Umständen klagen würde haben sie mir eine kleine Abfindung geboten. Um einvernehmlich auseinander zu gehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7439 Beiträge, 2967x hilfreich)

Zitat (von Laurin2015):
aber schon ein paar Jahr arbeitsunfähig.
Die Klage hätte ich gerne gesehen bzw die Schriftsätze. Sie hätten ernsthaft auf Wiedereinstellung geklagt? Mit welchen Argumenten?

Signatur:"Valar Morghulis"
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Laurin2015
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Sorry, ich bin wohl im verkehrten Forum. Sie kennen nicht die ganzen Hintergründe. Ich habe eine Frage gestellt wegen der Abfindung. Wenn Sie keine Antwort darauf haben, okay.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Anami
Status:
Wissender
(15345 Beiträge, 2297x hilfreich)

Zitat (von Laurin2015):
rechnet mir das Landessozialamt die Abfindung auf die Bezüge an?
Moin, ist damit der Bezug von Leistungen nach SGB XII gemeint ?
Ich kenne auch nicht die Hintergründe. Aber sowohl nach SGB II ( Jobcenter) als auch nach SGB XII ( Sozialamt) gelten Abfindungen als zu berücksichtigendes Einkommen.
Ich weiß, dass die OEG-Rente nicht angerechnet wird.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Laurin2015
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die Antwort. Es wird dann wohl SGBXII sein. Ich habe da noch mal angerufen. Es ist tatsächlich so wie Sie sagen. Es wird als Einkommen angerechnet. Wieviel von der Abfindung bleibt und wie genau es berechnet wird, können die erst sagen wenn der Abfindungsvertrag vorliegt. Somit kann wohl niemand etwas genaueres sagen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.128 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.179 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen