Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
554.328
Registrierte
Nutzer

Oma(Hartz IV) Eigentumswohnung vermieten?

 Von 
Osta
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Oma(Hartz IV) Eigentumswohnung vermieten?

Hallo!

Ich möchte eine Wohnung kaufen, und diese dann meiner Oma die kompletten Lebensunterhalt Hartz IV bezieht diese Wohnung zu dem Maximalbetrag was das Sozialamt für sie als eine Person zahlt vermieten.

Hintergrund ist der dass mein Opa verstorben ist und die Wohnung in der die Oma jetzt wohnt zu groß ist und das Amt die Kosten nicht komplett übernimmt und auch nichts für einen Umzug zahlen will.
Eine entsprechende Wohnung zu miete zu finden war für mich schwierig und dass eine günstige alternative wäre.
Würde das Sozialamt das akzeptieren?

Vielen Dank im Vorraus für die Hilfe!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kosten Wohnung Sozialamt Oma


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
AxelK
Status:
Philosoph
(12239 Beiträge, 4119x hilfreich)

@Osta:

Wenn Du der ARGE das so schilderst wie hier, dann wird es wohl Probleme geben. ;)

Ansonsten gilt: Grundsätzlich darfst Du Deiner Oma selbstverständlich eine Wohnung vermieten. Sofern die Miete angemessen ist, muss die ARGE diese auch übernehmen. Hier gibt es keinerlei Einschränkungen bei Mietverträgen zwischen Verwandten. Entscheidend ist allein, dass tatsächlich eine Mietzahlungsverpflichtung wirksam vereinbart wurde (Mietvertrag). So entschieden vom BSG am 03.03.2009, Az.: B 4 AS 37/08 R .

So weit so gut. Darüber hinaus gilt aber auch, dass Die ARGE weiterhin und solange die volle Miete Deiner Oma übernehmen muss, wie es ihr nicht möglich oder nicht zumutbar ist, die Kosten zu senken. Dieses gilt in der Regel zunächst mal für 6 Monate.

Darüber hinaus muss die ARGE auch die Umzugskosten, Mietkaution, Renovierungskosten etc tragen, wenn sie zur Kostensenkung (Umzug) aufgefordert hat.

Gruß,

Axel

-----------------
"Ausführliche Infos zu ALG 2 auf meiner Website: www.axelkrueger.info"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 196.108 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.302 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.