Pflegegeld Betrug?

31. Juli 2019 Thema abonnieren
 Von 
Grinsekatze247
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 0x hilfreich)
Pflegegeld Betrug?

Ist das Pflegegeldbetrug?
Man bezieht für den Mann ca. 500€ Pflegegeld/ Monat. Er ist älter und krank, aber er versorgt sich noch komplett alleine, fährt Auto und die Frau fährt auch in Urlaub und lässt ihn ganz alleine, niemand schaut nach ihm.
Das Bad wurde letztes Jahr behindertengerecht umgebaut, von der Pflegekasse gab es 4000€ dafür, jetzt wollen sie ausziehen in ein alles andere als behindertengerechtes Haus.

Bescheid anfechten?

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7422 Beiträge, 3095x hilfreich)

Zitat (von Grinsekatze247):
er versorgt sich noch komplett alleine
Das wissen Sie so genau, weil....?

Zitat (von Grinsekatze247):
fährt Auto
Jemand mit Pflegestufe 3 darf/kann nicht Auto fahren?

Zitat (von Grinsekatze247):
jetzt wollen sie ausziehen in ein alles andere als behindertengerechtes Haus
Ja und, dann wird das neue dann eben auch sukzessive behindertengerecht umgebaut.

Signatur:

"Valar Morghulis"

6x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(38810 Beiträge, 14060x hilfreich)

Der Mann ist begutachtet worden. Ab Pflegegrad 2 es einerlei, wie das Pflegegeld eingesetzt wird. Ob für eine Putzhilfe, Geräte, Sportkurse, was weiss ich. Es geht letztlich darum, dass seine Lebensqualität erhalten bleibt, wie auch immer. Und wie er sein Geld einsetzt, das geht niemanden was an.

wirdwerden

4x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Loni12
Status:
Bachelor
(3617 Beiträge, 575x hilfreich)


Pflegestufe bedeutet nicht, dass man nicht Autofahren kann/darf.

Wissen sie was dem Mann überhaupt fehlt, oder ist es nur Neid.


-- Editiert von Loni12 am 01.08.2019 08:54

6x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12330.04.2020 12:15:00
Status:
Student
(2415 Beiträge, 604x hilfreich)

Geht es mal wieder um den Vermieter? Versuchst Du jetzt, dem Vermieter auf andere Art "ans Bein zu pinkeln"?

Zitat (von Grinsekatze247):
Ist das Pflegegeldbetrug?

Nein, ist es nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
eh1960
Status:
Senior-Partner
(6311 Beiträge, 1508x hilfreich)

Zitat (von fb367463-2):

Zitat (von Grinsekatze247):
fährt Auto
Jemand mit Pflegestufe 3 darf/kann nicht Auto fahren?

500 € und Pflegestufe 3 passt nicht zusammen...

Signatur:

Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".

3x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
MurphysLaw
Status:
Schüler
(179 Beiträge, 48x hilfreich)

Zitat (von eh1960):
Zitat (von fb367463-2):

500 € und Pflegestufe 3 passt nicht zusammen...


Wieso nicht?
Bei PflegeGRAD 3, wie es inzwischen heisst, gibt es 545€ Pflegegeld, sofern keine Sachleistungen in Anspruch genommen werden :-)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.947 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.493 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
Wurde Ihr Pflegegrad zu niedrig eingestuft?
Wir schreiben Ihre Widerspruchsbegründung. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.