Rente - wird der Rentenversicherung sowieso immer alles gemeldet?

1. März 2008 Thema abonnieren
 Von 
Zwirli
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 5x hilfreich)
Rente - wird der Rentenversicherung sowieso immer alles gemeldet?

Ich habe nur mal eine kurze Frage. Ich habe vor einigen Jahren ein Massnahme zur Verbesserung der beruflichen Eingliederung gemacht. Am Ende habe ich einen Zettel bekommen und da stand sowas drauf wie "dient als Rentennachweis". Ich habe diesen Zettel gesucht und finde ihn nicht mehr. Jetzt habe ich üpberlegt ob ich den Zettel der Rentenversicherung schicken hätte müssen? Muss man das manchmal selber melden? Oder wird der Rentenversicherung sowieso immer alles gemeldet?

Bescheid anfechten?

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10618 Beiträge, 2433x hilfreich)

@zwirli

das war/ ist für deine eigenen unterlagen, falls mal was geklärt werden muss.

sunbee

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-1951
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 20x hilfreich)

Direkt bei der Rentenversicherung nachfragen! Dies empfiehlt sich übrigens auch für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte stichprobenartig, deren Arbeitsgeber sich oft erst Jahrzehnte später als Abgabenhinterzieher herausstellen und dann nicht mehr greifbar sind.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.528 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.712 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
Wurde Ihr Pflegegrad zu niedrig eingestuft?
Wir schreiben Ihre Widerspruchsbegründung. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.