Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.584
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Rentennachzahlng.-HartzIV Rückforderung Jobcenter

 Von 
Sandfloh
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 2x hilfreich)
Rentennachzahlng.-HartzIV Rückforderung Jobcenter

Hallo,

am 1.6.2007 hat eine Bekannte gesetzliche Rente erhalten. Von 2006 bis zum Rentenbeginn hat sie Hartz IV erhalten. Da sie in ihrer Jugend in England gearbeitet hat, bekommt sie auch von dort eine kleine Rente. Nun fordert das Jobcenter eine Nachzahlung aus dem Jahr 2006-2008 ungefähr von 600 € von ihr zurück. Sie sollte eine Abtretungserklärung unterschreiben, daß hat sie aber abgelehnt, da sie sich erstmal exakt darüber informieren möchte, ob das korrekt ist.

Danke für Eure Mühe.

Viele Grüße
Sandfloh

-----------------
"Von Vollzeit auf halbe Stelle"

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
ALG Rente Nachzahlung Zurück


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
AxelK
Status:
Philosoph
(12117 Beiträge, 4076x hilfreich)

@Sandfloh:

Wurde denn nach Rentenbeginn weiterhin ALG II gezahlt, oder warum fordert das Jobcenter für einen Zeitraum bis 2008 zurück?

Seit wann wird die Rente aus England bezogen?

Was soll Deine Bekannte abtreten?

Handelt es sich um Alters- oder Erwerbsminderungsrente?

Tatsache ist, wenn Renten- und ALG II Bezug zeitlich zusammen gefallen sind, dann wird die Rente auf das ALG II angerechnet. Möglicherweise hätte sogar gar kein ALG II Anspruch bestanden.

Wurde ALG II, auf Grund des laufenden Rentenantrages, vorläufig, oder als Darlehen, bewilligt, muss von der Rentennachzahlung des vorläufig bezogene ALG II zurück gezahlt werden.

Wurde ALG II vorbehaltlos gezahlt, wird die Rentennachzahlung im Monat des Zuflusses als Einkommen angerechnet, was vermutlich für den Monat zum Wegfall des ALG II Anspruchs und einer entsprechenden Rückforderung führt.

Weiteres nach Beantwortung der obigen Fragen.

Gruß,

Axel

-----------------
"Ausführliche Infos zu ALG 2 auf meiner Website: http://www.axelkrueger.info"

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Sandfloh
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo Axel,

nein. Nach Rentenbeginn wurden kein ALG II bezogen.

Die Rente aus England wird seit Dezember 2008 bezogen. Es gab aber eine Nachzahlung von ca 600 € für den Zeitraum vom 13.Februar 2006 bis 16. November 2008.

Der gesamte Betrag soll an das Jobcenter abgetreten werden.

Es handelt sich um Altersrente.

Die Rentenversicherung hält die Nachzahlung bis heute zurück.

Vielen Dank.

Sandfloh

-----------------
"Von Vollzeit auf halbe Stelle"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
AxelK
Status:
Philosoph
(12117 Beiträge, 4076x hilfreich)

@Sandfloh:

quote:
Nach Rentenbeginn wurden kein ALG II bezogen.

Dann ist m.E. eine Rückforderung nur berechtigt, wenn das ALG II seinerzeit ausdrücklich vorläufig, oder als Darlehen, bewilligt wurde. Und auch dann nur für den Teil der Nachzahlung, der auf den Bezugszeitraum von ALG II entfällt.

Gruß,

Axel

-----------------
"Ausführliche Infos zu ALG 2 auf meiner Website: http://www.axelkrueger.info"

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Sandfloh
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 2x hilfreich)

@ Axel:


Das ALG II wurde weder vorläufig noch als Darlehn gezahlt.


Vielen Dank erstmal :-)

Gruß
Sandfloh

-----------------
"Von Vollzeit auf halbe Stelle"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.245 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.926 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.