Riesterrente Anrechnung bzw. Auszahlung als Kleinbetragsrente auf die Grundsicherung XII

25. April 2022 Thema abonnieren
 Von 
Suse101
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)
Riesterrente Anrechnung bzw. Auszahlung als Kleinbetragsrente auf die Grundsicherung XII

Hallo liebes Forum,

Grusi Empfänger + EM zahlt monatlich in eine Riesterrente.

Wie schaut es denn nun aus, kann er die monatlichen Beiträge als Ausgaben oder Werbungskosten bei der Grusi anrechnen lassen?
Sollte das angesparte Vermögen der Riesterrente die Kleinbetragsrente nicht übersteigen, also das Kapital vollständig ausgezahlt werden. Wie wird das vom Fachamt der Grundsicherung angerechnet?

Vielen Dank
Freundliche Grüße
Suse

-- Editiert von Suse101 am 25.04.2022 00:15

Bescheid anfechten?

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31611 Beiträge, 5580x hilfreich)

Zitat (von Suse101):
kann er die monatlichen Beiträge als Ausgaben oder Werbungskosten bei der Grusi anrechnen lassen?
Nein. Die Sparbeiträge in die Riesterrente ändern die Grusi-Leistung nicht.
Zitat (von Suse101):
Wie wird das vom Fachamt der Grundsicherung angerechnet?
Die Auszahlung der Riesterrente ist ebenso als Einkommen wie die EM-Rente zu berücksichtigen.
Beide Einkommen werden dann auf die Grusi-Leistung angerechnet.
Ich meine, eine 1x Auszahlung/Kleinbetrag würde auch angerechnet.

http://www.riester-rente-info.de/allgemein/anrechnung-der-riester-rente-auf-die-sozialhilfe/

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Suse101
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo und vielen Dank für die Antwort.

Ich habe jetzt aber gelesen gehabt, dass Altersvorsorgebeiträge zu den Versicherungsbeiträgen gehören, die abzugsfähig sind.
§82 (2) Nr. 3 SGBXII

Mich wundert jetzt, dass die Riesterrente nicht dazu gehört, oder ?

Vielleicht kann da jemand noch mal drüber Schauen, bitte.

Vielen Dank

Viele Grüße
Suse

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31611 Beiträge, 5580x hilfreich)

Wenn deine Riesterrenten-Sparbeiträge solche sind:

geförderte Altersvorsorgebeiträge nach § 82 des Einkommensteuergesetzes, soweit sie den Mindesteigenbeitrag nach § 86 des Einkommensteuergesetzes nicht überschreiten,
dann wären sie vom Einkommen wohl absetzbar.

Ja, vielleicht schaut noch jemand anders drüber, der es genau weiß.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.081 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
Wurde Ihr Pflegegrad zu niedrig eingestuft?
Wir schreiben Ihre Widerspruchsbegründung. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.