Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
568.752
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Studiumende: Kindergeld/Arbeitslos //Krankenversicherung

12.1.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Hartz Job Kindergeld
 Von 
flitzchen
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
Studiumende: Kindergeld/Arbeitslos //Krankenversicherung

Folgender Fall:

Student (25 Jahre) hat im Dez. 04 Diploamarbeit abgegen. Diplomzeugnis liegt noch nicht vor (schätzungsweise Feb./März 05).

wie lange erhält Student Kindergeld? Semester läuft bis 14.3.05


Er hat auch noch keine Arbeitsstelle. Muß er sich arbietslos melden um KIndergeld weiterhin zu bekommen, oder bekommt er Leistungen nach Hartz IV?


Wie sieht es mit der studentischen KV aus? Läuft die bis 14.3.05??
welche Möglichkeiten hat Student nach Ablauf der studetnischen KV sich zu krankenverischern? Geht das über Hartz IV?
oder nicht? was kostet das etwa Monat?

Vielen DAnk.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Hartz Job Kindergeld


14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(28776 Beiträge, 15668x hilfreich)

Hi,

Kindergeld gibt es, so lange man eingeschrieben ist (und unter 27 ist). Als Arbeitsloser gibt es nur bis 21 Kindergeld.
Alg 2 gibt es nicht, solange man eingeschrieben ist.

Gruß vom mümmel

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
alida
Status:
Student
(2672 Beiträge, 612x hilfreich)

Das Studium ist mit der letzten Prüfung oder mit der Abgabe der Diplomarbeit beendet.
Also schnell exmatrikulieren, arbeitssuchend melden und der Familienkasse Bescheid sagen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
flitzchen
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Gibt es nach der Exmatrikulation dann ALG2 bzw. HartzIV? Man bekommt ja dann kein Kindergeld mehr.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
alida
Status:
Student
(2672 Beiträge, 612x hilfreich)

Natürlich gibt es ALG II, du musst nur einen Antrag stellen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
mesalla
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 12x hilfreich)

Aber denke daran, dich reinzuhängen so schnell wie mögliche einen qualifizierten Job zu bekommen.

Nach einem halben Jahr ALG II Bezug ist jeder Job für dich zumutbar.

Dann wars Studium umsonst.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
flitzchen
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich wär mehr als froh, wenn ich in den nächsten Wochen einen Job hätte. Bin schon fleißig am bewerben, aber man weiß ja nie wie es kommt.

Wie sieht es mit meiner KRankenversicherung nach der Exmatrikulationa aus? Studentenkrankenversicherung ist ja dann auch beendet? Gibt es etwas kostengünstiges?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
mesalla
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 12x hilfreich)

Wenn du den Antrag für ALG II ausfüllst bist du dadurch auch krankenversichert.

Wenn du das nicht machst mußt du dich um Krankenversichert zu sein freiwillig krankenversichern.
Glaube das sind derzeit als Mindestsatz so um die 130 Euro monatlich.
Aber nagel mich nicht auf den Betrag fest, am besten bei der Krankenkasse nachfragen.

Tja, der Ernst des lebens fängt nach dem Studium an.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
mesalla
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 12x hilfreich)

Noch was,
Wenn du dich nicht Exmatrikulierst, bleibst du auch kostengünstig krankenversichert.

So war es zumindest früher, viele meiner ehemaligen Kollegen waren so kostengünstig versichert und haben halt auf privatrechnung gearbeitet.

Aber ist halt illegal und eine Straftat, daher rat ich dir davon ab.

Viel Glück !
mesalla

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
mesalla
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 12x hilfreich)

Heute fällts mir scheibchenweise ein.

Ich habe mich damals, wenn ich mich recht erinnere, vom 25-27 bei meiner Mutter Familien kranken mitversichert, frag mal nach ob das heute auch noch geht.

Aber ist schon *grübelgrübel* über 20 Jahre her.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
flitzchen
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Familienkrankenversicherung geht nur bis 25 (und da bin ich leider schon drüber)

Wollte mich nur im Vorfeld informieren, wie es mit KV aussieht, wenn ich bis 15.3.05 keine Arbeit habe. Aber ich geb ja die Hoffnugn nicht auf, dass es bis dahin geklappt hat

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
alida
Status:
Student
(2672 Beiträge, 612x hilfreich)

Mit ALG II bist du doch krankenversichert und zahlst keinen Cent dazu.

Familienversicherung ist bei dir wahrscheinlich nicht mehr möglich, da du ja jetzt schon während des Studiums selbst versichert warst.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
alida
Status:
Student
(2672 Beiträge, 612x hilfreich)

Flitzchen, zuhören oder natürlich besser gesagt, lesen!!!

Mit der Abgabe der Diplomarbeit ist dein Studium beendet, nicht erst mit der Bekanntgabe der Note.
Du hast seit Januar keinen Anspruch mehr auf Kindergeld.

Schleunigst exmatrikulieren und ALG II beantragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
flitzchen
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

@alida:

wann hätte ich nicht zugehört bzw. gelesen????
Ich habs sogar beim ersten Mal gleich kapiert, dass ich keinen Anspruch auf Kindergeld mehr habe.
War sogar schon im Studienamt und wollte mich exmatrikulieren, aber das geht erst, wenn ich mein Zeugnis bekommen habe!! Und wenn ich es in diesem Semester nicht mehr bekomme, muß ich mich sogar für das neue Semester nochmal rückmelden.



0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
alida
Status:
Student
(2672 Beiträge, 612x hilfreich)

Ach Sch.....

Wieder einmal eine dieser wunderbaren Regelungen in unserem Bürokratiestaat, wo ein Gesetz dem anderen widerspricht.

Dann weiß ich auch nicht, was man noch machen kann.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.004 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.297 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen