Termin beim Arbeitsamt verschieben?

21. Juli 2005 Thema abonnieren
 Von 
mori
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 3x hilfreich)
Termin beim Arbeitsamt verschieben?

Hallo,
ich hab am Montag einen Termin beim Arbeitsamt und wollte den verschieben, da ich im 6.Monat schwanger bin und ich durch die ganze Stadt laufen müsste, das macht allerdings mein Kreislauf nicht mit. Der Termin ist vormittags und da hat mein Lebensgefährte das Auto, nachmitags wär es für mich kein Problem zum Arbeitsamt zu kommen.
Hatte deswegen schon mit dem Arbeitsamt telefoniert und die meinten das wäre kein Grund für ne Verschiebung, ich solle mich doch krankschreiben lassen, wenn ich nicht kommen kann.
So aber Krankschreiben lassen sieht meine Ärztin nicht ein, da ich nicht Krank bin und sie ansonsten Probleme beim Kadi bekommen könnte.
So nun die Fragen:
1.) Man müsste doch das Recht auf Terminverschiebung haben, oder?
2.) Haftet das Arbeitsamt dafür wenn ich nicht verschiebe und durch die Kreislaufprobleme umkippe oder ein Früh bzw Fehlgeburt habe?
3.) Wenn ich nicht hingehe wegen oben genannten Gründen, kann mir das Arbeitsamt die Leistung kürzen?

Anmerkung: Das Arbeitsamt ist eh nur noch bis zum 13.08. für mich zuständig, dann falle ich ins ALG2

Lieben gruß
Mori

Bescheid anfechten?

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



25 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 773x hilfreich)

1, nein ein RECHT hast du nicht, eher gibt es ein Recht das du erscheinen mußt!

2. du bist versichert wenn du eine "Einladung" hast vom AA;

3. ja klar kann es

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Miad
Status:
Lehrling
(1195 Beiträge, 181x hilfreich)

also ich würde den chef des SB anrufen, denen kann das doch *******gal sein, ob du jetzt vormittags oder nachmittags kommst ... is ja kein vorstellungsgespräch!

Andererseits: angenommen die verschaffen dir wirklich eine arbeit und angenommen die arbeitsstelle liegt direkt neben dem arbeitsamt ... was machst du dann? fängst du dann erst nachmittags an zu arbeiten?

Vielleicht bemerkt dein SB nicht zum ersten Mal >Motivationsmängel< bei dir und schaltet deswegen auf stur?

m.

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2330x hilfreich)

> 2. du bist versichert wenn du eine Einladung hast vom AA

Inwiefern?

MfG



-- Editiert von venotis am 21.07.2005 23:07:56

1x Hilfreiche Antwort


#5
 Von 
Knuba
Status:
Praktikant
(847 Beiträge, 211x hilfreich)

Also wenn Du in Deinem Zustand nicht mehr so viel laufen kannst, dann versuche mit Verkehrsmittel zum Termin zu kommen, oder leiste Dir einmalig ein Taxi. Schwangerschaft ist keine Krankheit und wenn ich als Bedürftige etwas vermeiden würde, dann das Amt wütend auf mich zu machen. Das bedeutet dann oft eine Kürzung oder momentane Einstellung der Hilfe.

Ich bin nicht schwanger und leide wenn es extrem heiß ist auch unter Kreislaufprobleme. Trotzdem darf mich das nicht hindern, meiner Arbeit und einem geregelten Leben nachzugehen.

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Erfurter
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 7x hilfreich)

Das AA zahlt dir ALG somit bist du und alle anderen ALG Empfänger verpflichtet diese Termine wahrzunehmen.

1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Coxy
Status:
Schüler
(458 Beiträge, 55x hilfreich)

Kannst du nicht deine FÄ fragen, ob sie dir zumindest bescheinigt, dass du starke Kreislaufprobleme hast ?
Vielleicht lässt sich dein Sb damit beschwichtigen und gibt dir demnächst nachmittags Termine.

Ansonsten bleibt dir wirklich nichts anderes übrig, als dich früh genug auf den Weg zu machen und immer mal wieder eine Pause auf ner Parkbank einzulegen.
Du bist im 6. Monat.... da ist man ja auch noch nicht so super kugelrund. Erst rech nicht beim ersten Kind.
Ich habe selber 2 Kinder und in beiden Schwangerschaften jeweils 30 kg zugenommen (das ist aber alles komplett wieder runter ) und ich weiss, was man so mit sich rumschleppen muss. Aber es hilft nichts.
Wenn dich deine FÄ nicht krank schreiben will, dann stehst du dem Arbeitsmarkt auch noch zur Verfügung und musst Termine warnehmen. Es ist zwar Quatsch dich jetzt noch bis zum Mutterschutz zu vermitteln, aber das ist ne andere Sache.

Achja und wenn du dann ins ALG 2 fällst, dann ist doch der gleiche SB weiter für dich zuständig, oder nicht ?

1x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
mori
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 3x hilfreich)

Zitat:
Achja und wenn du dann ins ALG 2 fällst, dann ist doch der gleiche SB weiter für dich zuständig, oder nicht ?

Huhu,
nein, das wurde hier getrennt und bei denen ist es auch kein Problem nachmittags einen Termin zubekommen.

Zitat:Also ich hätte da mal ne Frage, was Du sonst so am Vormittag machst ?
Liegst Du zu Hause im Bett um Deinen Kreislauf zu schonen ?
Es soll doch tatsächlich schwangere geben, die auch im 6. Monat noch arbeiten gehen.

Da surfe ich im Internet und versuche Arbeit zu finden, die ich auch während der Schwangerschaft von zu Hause tätigen kann. Als Verkäuferin in ner Fleischerei darf ich eh nicht arbeiten und das sind die Angbote die ich vom Amt bekomme, dann suche ich lieber hier für mich.

Zitat:Vielleicht bemerkt dein SB nicht zum ersten Mal >Motivationsmängel< bei dir und schaltet deswegen auf stur?

Naja, Motivationsmängel kann ich nicht bei mir feststellen. Schreibe pro Monat um die 30 Bewerbungen (je nach Geldlage). Bin cirka alle 2 Monate persönlich da, letzte mal mitte Mai, und lasse mir von denen noch Angebote geben. Wenn sie allerdings der Meinung sind, das ich in ner Fleischerei arbeiten kann und ich ihnen Gründe nenne warum ich da nicht arbeiten darf (schwer heben, Desinfektionsmittel ect)und sie das denn als Motivationsmangel sehen, kann ich es auch nicht ändern. Die Gesundheit des Kindes ist mir denn lieber.

Zitat:Also wenn Du in Deinem Zustand nicht mehr so viel laufen kannst, dann versuche mit Verkehrsmittel zum Termin zu kommen, oder leiste Dir einmalig ein Taxi.

Wenn ich das Geld für Taxi hätte bzw Bus würde ich es auch machen, aber ich bezahle mit dem Geld die Bewerbungen und Miete. Ich weiß zwar das sie mir es danach zurück erstatten, aber das brungt mir jetzt herzlich wenig, da ich nur noch 30ct im Geldbeutel hab.

Zitat:Schwangerschaft ist keine Krankheit

Deswegen bin ich ja auch nicht Krankgeschrieben und stehe dem Amt gern zur Verfügung

Zitat: und wenn ich als Bedürftige etwas vermeiden würde, dann das Amt wütend auf mich zu machen.

Wütend machen will ich sie bestimmt nicht,
habe nur telefonisch nachgefragt ob es möglich wäre den Termin auf Nachmittags zuverlegen.



LG
Mori

1x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
azrael
Status:
Master
(4939 Beiträge, 783x hilfreich)

quote:
also ich würde den chef des SB anrufen, denen kann das doch *******gal sein, ob du jetzt vormittags oder nachmittags kommst ... is ja kein vorstellungsgespräch![/quuote]

Es ist aber auch durchaus möglich, dass ebenfalls für nachmittags Termine vergeben sind!
Und wenn Mori mit dem Auto fährt, kostet das ebenfalls Geld - auch wenn man es jetzt nicht sooo direkt merkt. Aber 2 Euro für den Bus sollten schon drin sein!

1x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 773x hilfreich)

@venotis

Gem. § 2 Abs. 1 Nr. 14 SGB VII sind Personen, die nach den Vorschriften des Dritten Buches oder des Bundessozialhilfegesetzes der Meldepflicht unterliegen, wenn sie einer besonderen, an sie im Einzelfall gerichteten Aufforderung einer Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit nachkommen, diese oder eine andere Stelle aufsuchen unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gestellt.

;)

-- Editiert von Jogibear am 22.07.2005 11:26:26

1x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
mori
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 3x hilfreich)

Zitat: Aber 2 Euro für den Bus sollten schon drin sein!

Bei dir vll aber bei mir nicht...wenn ich das Geld hätte würde ich auch den Bus nehmen. Aber mit 30ct kommt man nunmal nicht weit. Ich kann auch schlecht das Benzin aus dem Auto pumpen und verkaufen.

Gruß
Mori
P.S.: Aber die Sache ist für mich erledigt, da meine Fragen beantwortet sind, auch wenn manche Menschen esnnicht verstehn, das man am Monatsende keine 2€ mehr hat.

1x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2330x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Gem. § 2 Abs. 1 Nr. 14 SGB VII sind Personen, die nach den Vorschriften des Dritten Buches oder des Bundessozialhilfegesetzes der Meldepflicht unterliegen, wenn sie einer besonderen, an sie im Einzelfall gerichteten Aufforderung einer Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit nachkommen, diese oder eine andere Stelle aufsuchen unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gestellt. <hr size=1 noshade>


Hallo Jogibear, die Unfallversicherung tritt bei Arbeitsunfall und Berufskrankheit ein. Der Begriff 'Berufskrankheit' scheidet hierfür wohl aus und bei 'Arbeitsunfall' finden wir.
Zitat:'Unfälle sind zeitlich begrenzte, von außen auf den Körper einwirkende Ereignisse , die zu einem Gesundheitsschaden oder zum Tod führen.'
Die Kreislaufbeschwerden wirken ja hier nicht von außen auf den Körper ein. Oder interpretier ich was falsch?

MfG

-- Editiert von venotis am 22.07.2005 18:21:30

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 773x hilfreich)

ich sagte nur das sie grundsätzlich versichert ist

1x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
alida
Status:
Student
(2695 Beiträge, 638x hilfreich)

Was seid ihr eigentlich alle für welche?

Freilich ist Schwangerschaft keine Krankheit; aber wenn es einer während der Zeit gut geht, muss das für eine andere nicht gelten.
Ich hatte auch Schwangerschaften, da bin ich ohne Begleitung (und wenn es ein Kind war, das Hilfe hätte holen können) keinen Schritt aus dem Haus.
Wer keine Kreislaufprobleme kennt, kann sich leicht darüber lustig machen.
Bus fahren, laufen, stundenlang warten; das kann etwas zuviel sein.

Die Bestellung zur Arbeitsvermittlung während einer Schwangerschaft ist reine Schikane, da kein Arbeitgeber eine Schwangere einstellt.

Es geht auch anders, so wie bei mir. Ich hatte einen Meldetermin (keinen festen, aber Fristablauf) wahrzunehmen, habe im Amt angerufen und bat um Verschiebung, weil mir die Hitze eben auch kreislaufmäßig so zu schaffen machte. Antwort: Kein Problem, sie vermerkt das im Computer, als ob ich persönlich dagewesen wäre.

Jogibear, sie ist auf dem Weg versichert, wenn ein Unfall passiert. Wenn sie allerdings nur umkippt, dann liegt das an ihrem "Zustand" und dann kommt keine Versicherung der Welt auf. Bei einem echten Verkehrsunfall wäre sie sogar schuld, weil sie trotz Kenntnis ihrer "Verkehrsunfähigkeit" sich in Gefahr begeben hat - billigend in Kauf genommen, bedingter Vorsatz.

1x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 773x hilfreich)

ach Alida.... ;)

sie befindet sich bei einer versicherten Tätigkeit, dem Aufsuchen des Arbeitsamtes.

Ob sie zum Unfallzeitpunkt einen versicherten Arbeitsunfall erleidet, ist etwas ganz anderes.

So wollte meinen Senf noch dazugeben, neues Thema.

<img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=95">

1x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 216x hilfreich)

bei kreislaufproblemen soll viel laufen recht gut sein ...

1x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
Coxy
Status:
Schüler
(458 Beiträge, 55x hilfreich)

@Mandozer

jaja du hast mal wieder nen blöden Kommentar abgeben müssen.
DU bist ja auch nie schwanger gewesen und weisst nicht wie das ist.

Aber es hat schon seinen Grund warum Frauen die Kinder bekommen und nicht Männer, denn gerade DU würdest dich komplett die 40 Wochen krank schreiben lassen und über jedes Zipperlein jammern ;)

1x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 216x hilfreich)

da haste recht coxy ...

aaaber ich habe selbst probleme mit dem kreislauf (war deswegen schon mehrmals im krankenhaus) und es wurde mir immer empfohlen viel zu gehen ... also ...

1x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
karamel
Status:
Lehrling
(1774 Beiträge, 293x hilfreich)

Mei, was der Mandozer schon alles für Probleme hatte ... da ist er gebeutelter Vermieter, geschiedener Vater, nimmt er starke Psychopharmaka und nun auch noch Kreislaufprobleme... der Mann kennt die Welt und kann überall mitreden, deshalb ist er auch das Maß aller Dinge.

1x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 216x hilfreich)

nein das mass aller dinge bin ich bestimmt nicht ... aber ich denke jeder hat so seine erfahrungen gemacht und das sind nun meine ...

ach und vergiss nicht motorradln tu ich auch noch ;) juhu und heute ists schön das wird ne schöne ausfahrt ... sofern miads oma nicht wieder durch die gegend rödeln will ...

1x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
Coxy
Status:
Schüler
(458 Beiträge, 55x hilfreich)

Schon klar. Normale Kreislaufprobleme sind natürlich auch 1 zu 1 zu vergleichen mit Problemen in der Schwangerschaft *kopfschüttel*
Das der Körper in der Schwangerschaft ganz anders in Anspruch genommen wird ist natürlich irrelevant *nochmalkopfschüttel*
Schonmal davon gehört, dass es auch fürs Kind schädlich sein kann, wenn einem ständig schwarz vor augen wird und der Blutdruck abfällt ? Oder wenn man sich doch viel bewegt und man davon Herzrasen bekommt ?

1x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 216x hilfreich)

jo jo dat ...

1x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
mori
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 3x hilfreich)

Huhu,
tja, der Weg zum Arbeitsamt hatte denn mal eben ne Stunde gedauert, da jede verfügbare Sitzmöglichkeit meine war und der Besuch dauerte 5min...die frau vom amt hat mir 4 Stellenangebote fürs Call-Center gegeben und dann durfte ich wieder gehen.
Am besten war ihr Kommentar: "Ob sie sich noch bewerben müssen sie entscheiden, aber nehmen wird sie wohl keiner mehr"
Ach? Echt? Wär ich ja nie draufgekommen (Vorsicht Ironie)
Und zurück denn noch mal ne gute Stunde laufen und danach gehörte bis zum Abend das Sofa mir während Kreislauf und Kind sich so langsam wieder beruhigt haben und aufs normale Level kamen.
Deswegen bleibe ich dabei das mein Termin nach gut 2 Monaten reine Schikane war und der Frau vom Amt einfach langweilig war oder sie ihre Frustrationen einfach an jemand auslassen musste.

Und zu den "Gehen ist bei Kreislaufproblemen gesund"....naja ich liege/sitze denn mehr als zu gehen, da Temperaturen um die 30Grad auch bei nicht Schwangerschaft nicht grad ein zuckerschlecken ist und einer schwangeren die Füße ebenfalls etwas anderes erzählen. Frische Luft und draußen sein ist was schönes, aber im Stuhl im Garten und nicht mitten in der Stadt im morgenlichen Berufsverkehr.

LG
Mori
P.S.Vielen Dank an die einigen, wenigen die für mich Verständnis haben und mich Verstehen.

1x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 216x hilfreich)

hut ab das du es gemacht hats hätte eher gedacht du machst es nicht RESPEKT

1x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
mori
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 3x hilfreich)

naja, wat mut, dat mut....sonst hätte es ja nur ärger mit dem amt gegeben und das muss ich mir noch weniger geben...bin ja froh das die Kummonale Beschäftigungs Agentur da wesentlich koporativer ist und man da auch mal ne termin verschieben kann ohne das es Probleme gibt

LG
Mori

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.283 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.341 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
Wurde Ihr Pflegegrad zu niedrig eingestuft?
Wir schreiben Ihre Widerspruchsbegründung. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.