Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
552.881
Registrierte
Nutzer

Umzugsbeihilfen bei ALG1 nur Einzelfall bezogen? Sonstige Vorraussetzungen? Vor Arbeitsantritt beant

 Von 
Mark72
Status:
Beginner
(94 Beiträge, 15x hilfreich)
Umzugsbeihilfen bei ALG1 nur Einzelfall bezogen? Sonstige Vorraussetzungen? Vor Arbeitsantritt beant

Hallo,

ich weis, dass bei ALG2/H4 durch die BfA bei einem notwendigen Umzug verschiedene Beihilfen gezahlt werden. Die BfA Hotline erzählt mir aber, dass es bei ALG1 keine pauschalen Umzugsbeihilfen gibt, sondern nur einzelfallbezogene Freigaben aus einem Vermittlungsbudget.
Problem ist, ich habe noch gar kein konkretes Jobangebot, daher wird mit dem Sachbearbeiter kein Beratungstermin vereinbart. Ich weis aber, dass ich aufgrund des nicht vorhandenen lokalen Jobangebots für meinen Beruf wegziehen muss (100km). Leider gibt es ohne konkretes Jobangebot aber keine pauschale Beratung, daher frage ich mal hier im Forum.

1. Mit welchen Umzugsbeihilfen könnte ich rechnen?

2. Was ist denn für den Fall, dass das Vermittlungsbudget schon durch Weiterbildungsmaßnahmen und Reisekosten "geschmälert" wurde?

3. Muss der Antrag für Umzugsbeihilfen tatsächlich vor dem Mietvertrag gestellt werden?

4. Muss der Antrag für Umzugsbeihilfen auch noch vor dem Arbeitsvertrag gestellt werden?

MfG
Mark

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Job Antrag Umzug Mietvertrag


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17623 Beiträge, 7796x hilfreich)

Sie beziehen AlgI, wenn ich den Text richtig verstehe.
Sie müssen wegen der Jobsuche wegziehen?
Um einen neuen Job woanders zu finden muß man ja normalerweise nicht umziehen. Hat man den Job, kann eine Umzugsbeihilfe gezahlt werden aus dem Budget.
Angesichts der Möglichkeiten, sich auch ohne Umzug um einen neuen Job auch weiter weg zu bewerben ist hier m. E. mit keiner finanziellen Unterstützung zu rechnen.
Das gibt übrigens auch beim Bezug von AlgII.



-- Editiert von altona01 am 31.12.2015 17:31

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(30563 Beiträge, 12269x hilfreich)

Jede Beihilfebewilligung ist ein Verwaltungsakt und damit eine Einzelfallentscheidung. Die kann man erst überprüfen, wenn der Bedarf klar ist. Und den kann man jetzt nicht überprüfen. Also weiss man auch nicht, ob und mit wieviel Beihilfe zu rechnen ist.

wirdwerden

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.394 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.062 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.