Was steht im Bafög-Bescheid? Unterhalt der Eltern?

12. September 2010 Thema abonnieren
 Von 
MamaMaja
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Was steht im Bafög-Bescheid? Unterhalt der Eltern?

Hallo,
meine Tochter hat einen Antrag auf Schüler-Bafög gestellt. Sie ist alleinerziehende Mutter eines 6monate alten Kindes.

Mein ExMann und ich zahlen zur Zeit (sie hat im Aug wieder mit der Ausbildung begonnen) je 250,- Euro Unterhalt. Das haben wir uns so ausgerechnet, ohne die Düsseldorfer Tabelle wirklich zu verstehen .
:sweat:
Wenn sie dann den Bafäg-Bescheid erhält - steht da eigentlich, rechtlich verbindlich, drin, wieviel Unterhalt wir ihr zahlen müssen? Und auch, ob der Vater ihres Kindes Unterhalt für sie bezahlen muss ?
Danke für eure Infos,
Maja



-----------------
""

Bescheid anfechten?

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 917x hilfreich)

Hallo Maja,

quote:
steht da eigentlich, rechtlich verbindlich, drin, wieviel Unterhalt wir ihr zahlen müssen?


Da steht zwar drin, wie viel Unterhalt ihr zahlen müsstet, rechtlich verbindlich ist das aber nicht. Familienrechtlich hat eure Tochter einen Bedarf von 640€. Darin enthalten ist das an sie weiterzuleitende Kindergeld und Bafög. Beides mindert den Bedarf. Der Rest wäre einkommensabhängig zwischen beiden Elternteilen aufzuquoteln.

Kannst hier mal gucken.

quote:
Und auch, ob der Vater ihres Kindes Unterhalt für sie bezahlen muss ?


Die Eltern sind bis zum Ende einer Erstausbildung zu Unterhalt verpflichtet.
Der Vater des Kindes wäre verpflichtet, wenn eure Tochter das Kind betreuen und keiner Ausbildung nachginge.

Wie alt ist eure Tochter?

Grüßle

-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
MamaMaja
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Hi,
danke für die Antwort und Rückfrage.
Unsere Tochter ist 22 und macht eine Ausbildung zur Erzieherin. Aber warum soll der Vater ihres Kindes nicht Unterhaltspflichtig für sie sein? Sie haben zusammen gelebt und meine Tochter wird nun eine eigene Wohnung beziehen.
Gruß
Maja

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 917x hilfreich)

Hi,

quote:
Aber warum soll der Vater ihres Kindes nicht Unterhaltspflichtig für sie sein?


Das wäre er, wenn eure Tochter *nur* das Kind betreuen würde.
So aber geht sie einer Ausbildung nach und ihr seid wieder im Boot.

Grüßle


-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.219 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
Wurde Ihr Pflegegrad zu niedrig eingestuft?
Wir schreiben Ihre Widerspruchsbegründung. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.