Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
531.091
Registrierte
Nutzer

Wie viel Erwerbsminderungsrente???

27.9.2019 Thema abonnieren
 Von 
Arizona89
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Wie viel Erwerbsminderungsrente???

Hallo.
Meine Mama ist Jahrgang 1965. Sie ist psychisch erkrankt und bekommt Erwerbsminderungsrente. Noch vor ca. 2 Jahren hat sie in einer Werkstatt gearbeitet. Damals hatte sie etwas über 400€ am Monatsende. Also ca. der Harz 4 Regelsatz. Nun hat sie dort aufgehört. Sie ist zusätzlich gehbehindert und auf einen Rollator angewiesen.
Im Moment bekommt sie noch nicht einmal 300€ um zu leben. Wie kann das sein?
Wozu gibt es denn den Regelsatz wenn die gesetzliche Kranken und Pflegeversicherung noch davon abgezogen wird.
Beim Harz 4 wird das ja auch nicht von den 420€ abgezogen...
Bitte helft mir, so kann sie doch nicht leben...

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Richter
(8061 Beiträge, 1406x hilfreich)

Zitat (von Arizona89):
und bekommt Erwerbsminderungsrente.
Mit dem kleinen Lohn aus der Werkstatt hatte sie dann 400,- insgesamt. Richtig?
Zitat (von Arizona89):
Nun hat sie dort aufgehört.
Dann fällt der kleine Lohn weg. Es bleibt dann nur die EM-Rente übrig.
Zitat (von Arizona89):
Im Moment bekommt sie noch nicht einmal 300€ um zu leben. Wie kann das sein?
Das kann so sein, weil ihre EM-Rente eben nur knapp 300,- beträgt. Das sagt doch auch ihr Rentenbescheid. Richtig?
Zitat (von Arizona89):
Wozu gibt es denn den Regelsatz wenn die gesetzliche Kranken und Pflegeversicherung noch davon abgezogen wird.
Der Regelsatz hat doch gar nichts mit der EM-Rente zu tun.
Zitat (von Arizona89):
Bitte helft mir, so kann sie doch nicht leben...
Deine Mutter sollte zum Sozialamt gehen und einen Antrag auf Sozialhilfe nach SGB XII/Kapitel 4 stellen.
Du kannst ihr dabei helfen.

Hartz 4 gibt es nur für Personen, die noch erwerbsfähig sind.

Ich nehme an, die Werkstatt war eine Behinderten-Werkstatt/ WfB. Richtig?
Ich nehme an, deine Mutter bekommt volle und dauerhafte EM-Rente. Richtig ?

WEnn das richtig ist, dann ist das Sozialamt die zuständige Behörde. Wenn alle Unterlagen zum Antrag vorliegen, dann wird das Sozialamt jeden Monat so viel dazu bezahlen, dass der Sozialhilfe-Bedarf deiner Mutter gedeckt ist.
Beispiel:
Regelbedarf alleinstehend: 424,-
Wohnkosten : 300,- €
insgesamt: 724,- €
========================
Die EM-Rente von 290,- ist ihr eigenes Einkommen.
Also 724 minus 290 = 434,- eigener Bedarf.
Das Sozialamt würde hier 434,- dazuzahlen.

Wenn deine Mutter keine Miete zahlen muss, würde das Sozialamt dann 424 minus 290= 134,- dazuzahlen.
Denn 290 +134= 424 = Sozialhilfe-Regelbedarf

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.532 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.629 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.