Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.242
Registrierte
Nutzer

Zahnersatz - Kann ich jetzt Ansprüche beim Amt geltend machen?

 Von 
Funkydelic
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Zahnersatz - Kann ich jetzt Ansprüche beim Amt geltend machen?

Hallo ich habe da ein kleines Problem mit meinen Zähnen war beim Artzt und der hat mir gesagt das die Kosten sich auf etwa 4000Euro belaufen. Jetzt ist meine situation Folgende.
Ich 23 bin Schüler, wohne in einer WG, habe Bäfög beantragt beziehe aber noch Kindergeld u Alg2 bis das Bafög beziehe. Kann ich jetzt ansprüche beim Amt geltend machen? Weil ich mir das sonnst nicht leisten kann die nächsten Jahre. Bitt um Hilfe

-- Editiert von Funkydelic am 03.03.2006 15:07:31

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anspruch Krankenkasse Leistung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17741 Beiträge, 7882x hilfreich)

Sie sollten mit Ihrer Krankenkasse reden. Es gibt Höchstbelastungsgrenzen für jeden, der in einer Krankenkasse versichert ist. Die Höhe liegt bei 2% der jährlichen Einnahmen. Alles was darüber hinaus geht, trägt die Krankenkasse. Ansonsten ist keine weitere Unterstützung von irgendeinem Amt zu erwarten.
ABER: Von den KK wird nur eine Grundversorgung gewährleistet, ästhetische Aspekte spielen kaum eine Rolle. D.h. einfach, die KK kann durchaus noch Leistungen aus dem Kostenplan streichen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 747x hilfreich)

vorsicht!

Leistungen die die gesetzliche Krankenkasse nicht vorsieht, muss man selber tragen bzw. man sollte eine private Zusatzversicherung abschließen. Bei 4000 und 23 Jahren frage ich mich ob du dir die Zähne vergolden lässt und alles mit Implantaten versehen willst!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Kropp777
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 2x hilfreich)

Sie dürfen die Belastungsgrenze bei den Zuzahlungen (2%) nicht in einen Topf mit dem Zahnersatzzuschuss werfen.

Beim Zahnersatz bekommen Sie höchstens den doppelten Festzuschuss und der ist von der jeweiligen Versorgungsform des Zahnersatzes abhängig.

-----------------
"Gruß
Kropp777"

-- Editiert von kropp777 am 10.03.2006 20:31:33

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.513 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.327 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen