Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.682
Registrierte
Nutzer

Zu Beginn von ALG1 Krankenhausaufenthalt

 Von 
analir
Status:
Beginner
(119 Beiträge, 16x hilfreich)
Zu Beginn von ALG1 Krankenhausaufenthalt

Guten Tag,

ich bin derzeit arbeitsunfähig und aufgrund des auslaufenden Krankengeldes habe ich ALG1 beantragt. Hierzu läuft noch das interne Gutachten der AfA. Mein ALG würde am 30.1.13 beginnen. Das ganze läuft unter §145 SGB III .

Nun soll ich noch im Januar wiedermal stationär in die Klinik, was normal länger dauert. Meine Frage lautet nun:

Wenn ich am 30.1. noch in der Klinik bin, verliere ich dann von vornherein meinen ALG1-Anspruch? Oder gilt auch hier dann die 6Wochen-Frist?

Sehr dankbar für eine Auskunft verbleibe mit freundlichen Grüßen,

A.



-----------------
" "

-- Editiert analir am 02.01.2013 13:50

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Krankengeld Anspruch Tag


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(24586 Beiträge, 13607x hilfreich)

Es wird für 6 Wochen das Alg 1 fortgezahltund dann gibt es Krankengeld. "Verlieren" können Sie den Alg-1-Anspruch dadurch nicht - nach der Gesundschreibung bzw. Krankenhausentlassung lebt der Anspruch wieder auf.

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
analir
Status:
Beginner
(119 Beiträge, 16x hilfreich)

Danke soweit!

Da ich keinen Anspruch auf Krankengeld mehr habe - käme dann während ALG1-Unterbrechung nur ALG2 in Frage?


-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen