Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Zuviel Geld ausgezahlt.

9.1.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Einladung
 Von 
Blobb
Status:
Schüler
(327 Beiträge, 46x hilfreich)
Zuviel Geld ausgezahlt.

Hallo zusammen!

Mir wurde vor einiger zeit zuviel Hartz 4 Geld ausbezahlt nachdem ich mich ordnungsgemäss abgemeldet habe nachdem ich einen neuen job gefunden hatte.

Die Arge schrieb mich anund forderte ihr Geld zurück (ca.450 € ;)

Ich schrieb daraufhin zurück das ich mich Ordnungsgemäss abgemeldet habe und ihnen das geld nicht zurückzahlen könne, wie denn auch bei einem verdienst von 700€.

Lange nichts gehört heute moin stand einer vom Zoll vor der Tür, der besagtes Geld gerne pfänden möchte. Geht nur leider nicht da ich wieder auf Hartz 4 bin und mit sanktionen (104 € im Monat werden mir abgezogen) weit unter norm bekomme.

Der nette Herr sagte mir das ich demnächst eine Einladung bekommen würde vom Zollamt in Aachen und dieser zu folgen hätte zwecks abgabe EV.
Ich fragte ihn ob die Fahrkosten erstattet würden oder ob man das nicht über einen örlichen GV machen könne. Dies wurde verneint ich solle persöhnlich vorstellig werden.

Geht das so einfach? Ich meine ich bekomme die Miete von der Arge bezahlt und den rest (ca 200 € ausbezahlt). Ich sehe mich keiner schuld bewusst und sehje mich auch nicht in der lage mal "eben so" nach aachen zu dümpeln was ja auch mit einem hohen kostenaufwand verbunden ist.

Was kann ich tun?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Einladung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Kasper22
Status:
Schüler
(361 Beiträge, 28x hilfreich)

Naja, Geld bekommen, das einem nicht zusteht. Wo liegt da jetzt das Problem. Sie werden schon ne Anhörung bekommen haben. Und einen BEscheid zur Rückforderung, da hätte man ja dann Ratenzahlung vereinbaren können...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Blobb
Status:
Schüler
(327 Beiträge, 46x hilfreich)

Richtig lesen hilft...


warum muss ich von meinen 200 € die ich bekomme jetzt auch noch 60 € bezahlen nur um nach aachen hin und zurück zu fahren, und ich sehe das geld nicht wieder?

Ich meine wenn jemand anders geld von mir will gibt er das an den gerichtvollzieher in meinem Bezirk ab so das ich wahrscheinlich laufen kann.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
schmusegeier
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 33x hilfreich)

"Der nette Herr sagte mir das ich demnächst eine Einladung bekommen würde vom Zollamt in Aachen und dieser zu folgen hätte zwecks abgabe EV."
Ich gehe mal davon aus, dass Sie diese Einladung noch nicht bekommen haben. An Ihrer Stelle würde ich mich zuerst mit der ARGE, die das Geld von Ihnen zurück haben will, in Verbindung setzen. Wenn die nämlich ein Vollstreckungsverfahren in Gang setzen, setzt das meiner Meinung nach voraus, dass die Forderung gegen Sie von denen mit bindendem Bescheid (gegen den Sie keinen oder erfolglos Widerspruch eingelegt haben) festgestellt wurde. Sind Sie vielleicht umgezogen und haben deshalb von denen solange nichts gehört? Möglicherweise haben die ja einen Bescheid erteilt, den Sie gar nicht erhalten haben. Erste Anlaufstelle ist meines Erachtens für Sie die ARGE, bei der Sie versuchen sollten, zunächst die Grundlage für den Pfändungsversuch zu erfahren. Vielleicht hilft das ja schon weiter.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen