Gerichtstermin unerwünscht!

27. Juli 2016 Thema abonnieren
 Von 
Hans50
Status:
Beginner
(75 Beiträge, 12x hilfreich)
Gerichtstermin unerwünscht!

A klagt B wegen Forderung beim LG. A hat B außergerichtlich Vergleichsversuche angeboten während des Verfahrens (Anwälte), B reagiert/will nicht. Das Gericht hat ein Gütetermin nach 9 Mon. (es auch ein Geburt) festgelegt. A will nicht mehr verhandeln.

Die Forderungen sind vertraglich vereinbart, es gibt hier keine Verhandlungsbedarf. A möchte jetzt nur die Beweisaufnahme.

Kann A von das Gericht verlangen von ein Verhandlungstermin anzusehen und direkt die Beweisaufnahme zu veranlassen?

Was denn, so teuer?

Was denn, so teuer?

Ein erfahrener Anwalt im Anwaltsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Anwaltsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
charlyt4
Status:
Master
(4154 Beiträge, 893x hilfreich)

.
Warum stellen sie diese Frage nicht ihrem Anwalt wenn sie schon einen haben und bezahlen?



gruß charly

Signatur:

Gruß Charly

0x Hilfreiche Antwort


#3
 Von 
Hans50
Status:
Beginner
(75 Beiträge, 12x hilfreich)

genau, darum die Frage!
Kann ein Partei in diesem Fall ein Verhandlungstermin ablehnen, ohne Folgen?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Rechtsanwalt Thomas Bohle
Status:
Schüler
(470 Beiträge, 419x hilfreich)

Was hat das mit Standesrecht zu tun?


"Verlangen" kann man von Gericht natürlich alles. Manchmal geben sogar drei Wünsche in Erfüllung :grins:


@Hans
Gehen Sie mit dem armen Kollegen dort zum Termin, teilen Sie dem Richter (aber bitte nur nach Absprache mit dem armen Kollegen) mit, dass ein Vergleich nicht in Betracht kommt und in der Regel wird das gericht dann sofort, also noch in der gleichen Sitzung in das streitige Verfahren überleiten und es werden die Anträge gestellt. Ob eine Beweisaufnahme notwendig wird, wird das Gericht entscheiden.

Aber beide Vorkommentare waren 100% zutreffend.

MfG

RA Thomas Bohle

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.127 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.562 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen