Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.313
Registrierte
Nutzer

Kostenfestsetzungsbeschluss für Anwaltskosteb?

12. Mai 2004 Thema abonnieren
 Von 
duckischnucki
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 0x hilfreich)
Kostenfestsetzungsbeschluss für Anwaltskosteb?

hallo,
leider bin ich in gerichtsdingen völlig unerfahren.

letztes jahr hatte ich einen Prozeß laufen. man hat mich verklagt. der streitwert lag bei ca. 1200 euro. ich habe diesen Prozeß gewonnen und erhielt nach einiger zeit einen scheck über ca. euro 250,- für gerichtskosten vom kläger.

nach auskunft meines anwaltes handelte es sich hier um die kosten die im kostenfestsetzungsbeschluß ausgewiesen waren. dieses ist auch so richtig gewesen. der anwalt sagte dieses wäre schief gelaufen und er würde das geld weiterleiten. mir stünde das geld jedenfalls nicht zu. wem denn??

ich habe zwar den überweisungsbeleg, aber habe nie eine Quittung erhalten.

Ich denke es kann sich hier ja nicht um anwaltskosten handeln denn die werden ja wohl extra abgerechnet und dürften auch weit höher sein.
für eine antwort - wem steht dieser per Gericht festgesetzte Geldbetrag zu - wäre ich dankbar.

Was denn, so teuer?

Was denn, so teuer?

Ein erfahrener Anwalt im Anwaltsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Anwaltsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1696x hilfreich)

Bei 1200 EUR Streitwert berechnen sich:

165,00 Gerichtsgebühren
170,00 Anwaltsgebühren 25,50 Auslagenpauschale
31,28 Mehrwertsteuer
(letzte 3 Posten jeweils pro Seite)

Also Anwaltsgebühren pro Seite von 226,78 EUR, was in etwa Ihrer Summe entspricht.

Folglich waren das wohl die (=Ihre) Anwaltskosten.
Gerichtskosten muß eh immer der Kläger verauslagen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.026 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.617 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen